Arbeiterinnen - Ruhrfestspiele

Harte Leben

GAIA-Projekt - Ruhrfestspiele

Schwestern der Schöpfung

von Frauke Adrians

27. Juni 2020. Dieses doofe Virus. Nicht nur, dass es Festivals killt und Uraufführungen ins Internet verbannt, jetzt löst es auch noch eine Art Schein-Schlafkrankheit aus. Im neuen kainkollektiv-Stück, das für die diesjährigen Ruhrfestspiele gedacht war und nun als überwiegend vorproduzierter Graphic-Novel-, Video- und Zoom-Mix auf YouTube Premiere hatte, beschließen alle Kinder der Welt, sich auf unabsehbare Zeit schlafend zu stellen. Sie haben keine Lust, die Fadenspiele der Erwachsenen weiterzuspinnen, die die Generationen und Länder verbinden. Sie entziehen sich, vielleicht, um die Erwachsenen zur Vernunft zu bringen.

Lars Werner
Regie: Anne Simoin
08. Juni 2018
Roberto Ciulli
Regie: Roberto Ciulli
07. Juni 2018
Don DeLillo
Regie: Daniel Fish
06. Juni 2018
nach Christoph Hein
Regie: Dušan David Pařízek
04. Juni 2018
Fink Kleidheu (Text) und Tilman Rammstedt (Lyrics)
Regie: Christian Schäfer
01. Juni 2018
George Feydeau
Regie: Roger Vontobel
24. Mai 2018
Ewald Palmetshofer
Regie: Jette Steckel
10. Mai 2018
Oliver Bukowski
Regie: Stephan Rottkamp
09. Mai 2018
Friedrich Dürrenmatt
Regie: Frank Hoffmann
03. Mai 2018
Elias Canetti
Regie: Andreas Kriegenburg
09. Juni 2017
Franziska vom Heede
Regie: Nick Hartnagel
01. Juni 2017
New Youth Theatre Group, Inside-out Theatre
Regie: Li Jianjun
30. Mai 2017
Oliver Bukowski
Regie: Axel Krauße
26. Mai 2017
nach dem Roman von Philipp Winkler
Regie: Lars-Ole Walburg
25. Mai 2017
nach Michael Köhlmeier
Regie: Alexander Riemenschneider
20. Mai 2017