Fische – Nele Stuhlers Else-Lasker-Schülerpreis-gekröntes Stück von Christopher Haninger am Pfalztheater Kaiserslautern uraufgeführt

Jeder Fisch findet seinen Menschen

von Harald Raab

Kaiserslautern, 8. März 2019. Für Samuel Becketts Estragon und Waldimir stirbt die Hoffnung zuletzt. Godot könnte kommen und sie erlösen – wenn überhaupt und vielleicht. Für Nele Stuhlers Bühnenfigur E. ist die Katastrophe Schicksal. Ihr Disput mit einem Fisch findet vor der unausweichlichen Sintflut statt. Erderwärmung, Abschmelzen der Polkappen und so. Der Mensch muss sich Kiemen und Flossen wachsen lassen, um im Wasser über die Runden zu kommen. In diesem Element sind alle gleich. Die Hierarchie des Homo sapiens über Bruder Tier ist eliminiert.

Aischylos
Regie: Johannes Zametzer
Kaiserslautern - 01. Februar 2014
nach Christa Wolf
Regie: Nada Kokotovic
Kaiserslautern - 31. Januar 2014
Nina Büttner
Regie: Philipp Preuss
Kaiserslautern - 22. März 2013
Kaiserslautern - 13. Januar 2011
Kaiserslautern - 10. Dezember 2009
Kaiserslautern - 15. Mai 2009
Kaiserslautern - 12. Dezember 2008