Elias Perrig – Theater Basel, Schauspielintendant

Welches war Ihr herausragendstes, schönstes, beeindruckendstes Theatererlebnis im Jahr 2009, am eigenen Haus oder an anderen Häusern? Und warum?

Mein beeindruckendstes Theatererlebnis 2009? Da gibt es so viele, dass ich mich kaum entscheiden kann. Für mich persönlich war vielleicht die Probenarbeit an Tracy Letts' Eine Familie die schönste Zeit des letzten Jahres. Da spürte man in jeder Probe, wie sehr sich ein Ensemble in drei Jahren finden kann, wie sehr sich Schauspieler gegenseitig befördern und zu Höchstleistungen antreiben können.

Wilfried Schulz – Staatsschauspiel Dresden, Intendant

Welches war Ihr herausragendstes, schönstes, beeindruckendstes Theatererlebnis im Jahr 2009, am eigenen Haus oder an anderen Häusern? Und warum?

Sehr berührt hat mich Idomeneus, die letzte Premiere von Jürgen Gosch, in der alle Beteiligten - das Publikum, die Spieler, Autor und Bühnenbildner und Jürgen Gosch selbst - von der Nähe des Todes wußten, und Schimmelpfennigs Stück und dessen Thema diese Last trugen und eine feierliche, transparente, wütende, unaushaltbare Inszenierung im Raum stand, Kunst und Leben sich verbanden in einem Ereignis, würdig und hilflos, das Ritual eines Abschieds in einer wachen, empfindlichen, zur Empathie fähigen Gesellschaft.

Hasko Weber – Staatstheater Stuttgart, Schauspielintendant

Welches war Ihr herausragendstes, schönstes, beeindruckendstes Theatererlebnis im Jahr 2009, am eigenen Haus oder an anderen Häusern? Und warum?

Ich finde den mutigen Start des Ensembles in Hannover mit seinem Intendanten Lars-Ole Walburg sehr imposant. Mit Müllers Wolokolamsker Chaussee anzutreten und das Publikum zu gewinnen, beeindruckt mich sehr.

Enrico Lübbe – Theater Chemnitz, Schauspieldirektor

Welches war Ihr herausragendstes, schönstes, beeindruckendstes Theatererlebnis im Jahr 2009, am eigenen Haus oder an anderen Häusern? Und warum?

Beim Überlegen, welches Theaterereignis für mich das beeindruckendste war, wird mir bewusst, wie überschaubar die Quantität der Auswärtsbesuche im vergangenen Jahr war. Dass das Schauspiel Chemnitz die herausragendsten SchauspielerInnen, bemerkenswertesten Inszenierungen – überhaupt ALLE beeindruckendsten Theatererlebnisse 2009 unter seinem Dach versammeln konnte, ist ja eh gesetzt...