Film-Performance von Laura Andreß, Victoria Halper und Kai Krösche

20. Mai 2020. Weil die Theater nicht mehr spielen können, stellt nachtkritik.de einen digitalen Spielplan aus Mitschnitten von Inszenierungen zusammen. Ab 20. Mai 2020 um 20:30 Uhr allerdings zeigen wir keine Theateraufführung. "Ausgang: Offen" vom Performancekollektiv DARUM war zwar als begehbare Installation also Theater im weiteren Sinne konzipiert, aber die Pandemie zwang Laura Andreß, Victoria Halper und Kai Krösche das Medium zu wechseln. Aus der leibhaftigen Performance wurde ein Film, der auf nachtkritik.de als Preview läuft.

"La flauta mágica/Die Zauberflöte" vom Theater Heidelberg

18. Mai 2020. Weil die Theater nicht mehr spielen können, stellt nachtkritik.de einen digitalen Spielplan aus Mitschnitten von Inszenierungen zusammen. Ab 18. Mai 2020 um 18 Uhr zeigen wir "La flauta mágica/Die Zauberflöte“ von Horacio Salinas (Musik) und Guillermo Calderón (Text). Regie der Inszenierung am Theater Heidelberg führte Antú Romero Nunes, die am 1. Februar dort das iberoamerikanische Festival Adelante eröffnete. Premiere hatte die internationale Koproduktion frei nach Motiven aus "Die Zauberflöte" von Wolfgang Amadeus Mozart und Emanuel Schikaneder im Januar 2020 bei einem der wichtigsten lateinamerikanischen Performing Arts-Festivals, Santiago a Mil in Chile. Dort wurde die Inszenierung auch aufgezeichnet. Wer einen gemeinsamen Streaming-Theaterabend verbringen mag, ist am 18 Mai ab 20 Uhr zum Community-Viewing mit Antú Romero Nunes im Live-Chat eingeladen. Chat-Host ist Georg Kasch.

"Linie 1" vom Grips Theater Berlin

17. Mai 2020. Weil die Theater nicht mehr spielen können, stellt nachtkritik.de einen digitalen Spielplan aus Mitschnitten von Inszenierungen zusammen. Ab 17. Mai 2020 um 18 Uhr zeigen wir eine Aufnahme des Kultmusicals "Linie 1" von Volker Ludwig mit Musik von Birger Heymann und der Rockband "No Ticket" in der Regie von Wolfgang Koldneder. Das Stück steht seit seiner Uraufführung am 30. April 1986 ununterbrochen im Repertoire des Grips Theaters, wurde weltweit nachgespielt und hat in Berlin bereits annähernd 2000 Aufführungen erlebt. Volker Ludwig erhielt für den Stücktext den Mülheimer Dramatikerpreis 1987. Der hier gezeigte Mitschnitt stammt aus dem Jahr 2006. Wer einen gemeinsamen Streaming-Theaterabend verbringen mag, ist eingeladen, mit uns zusammen ab 20 Uhr das Video anzuschalten und zu chatten. Gastgeber des Chats ist nachtkritik-Redakteur Christian Rakow.

"Dschabber" von Marcus Youssef in der Regie von Klaus Schumacher

16. Mai 2020. Der Erwachsenenspielplan pausiert. Das Kinder- und Jugendtheater auf nachtkritik.de kommt zu seinem Recht. An den Auftakt mit Kindertheater schließt in der zweiten Wochenhälfte Jugendtheater an. Immer um 16 Uhr für jeweils 24 Stunden. Heute zeigen wir Macus Youssefs Interkultur-Drama "Dschabber" in der Inszenierung von Klaus Schumacher (ab 12 Jahren). Es hatte am 11. Januar 2020 im Deutschen Schauspielhaus Hamburg Premiere.

"Peer Gynt" von Felix Krakau nach Henrik Ibsen inszeniert

15. Mai 2020. Der Erwachsenenspielplan pausiert. Das Kinder- und Jugendtheater auf nachtkritik.de kommt zu seinem Recht. Nachdem zu Beginn das Kindertheater im Mittelpunkt stand, schließt sich in der zweiten Wochenhälfte das Jugendtheater an. Immer um 16 Uhr neu für jeweils 24 Stunden. Heute zeigen Henrik Ibsens Selbstfindungs- und Selbstverlustdrama "Peer Gynt", das Felix Krakau mit Jugendlichen für die Düsseldorfer Bürgerbühne eingerichtet hat. Die Inszenierung erhielt den Körber-Preis für Junge Regie 2019.

"So lonely" von Franziska Steiof nach Per Nilsson inszeniert

14. Mai 2020. Der Erwachsenenspielplan pausiert. Das Kinder- und Jugendtheater auf nachtkritik.de kommt zu seinem Recht. An drei Tage Kindertheater schließt nun in der zweiten Wochenhälfte Jugendtheater an. Immer um 16 Uhr neu für jeweils 24 Stunden. Heute zeigen wir das Beziehungsdrama "So lonely" nach dem Roman von Per Nilsson, dramatisiert von Michael Müller (ab 15 Jahren). Es entstand in der Regie von Franziska Steiof am Grips Theater und wurde 2011 mit dem Ikarus-Preis für herausragendes Jugendtheater in Berlin ausgezeichnet.

"Radau" von Thomas Fiedler nach Walter Benjamin inszeniert

13. Mai 2020. Der Erwachsenenspielplan pausiert. Endlich einmal kommt das Kinder- und Jugendtheater auf nachtkritik.de zu seinem Recht. Das sind die Chancen der Krise. Drei Tage Kindertheater jeweils um 10 Uhr für 24 Stunden, anschließend, in der zweiten Hälfte der Woche, Jugendtheater ab jeweils 16 Uhr. Heute zeigen wird "Radau" von Thomas Fiedler nach einem Hörspiel von Walter Benjamin inszeniert am Berliner Theater an der Parkaue.

"Entweder und", Regie: Hannah Biedermann (5+)

12. Mai 2020. Der Erwachsenenspielplan pausiert. Endlich einmal kommt das Kinder- und Jugendtheater auf nachtkritik.de zu seinem Recht. Das sind die Chancen der Krise. Drei Tage Kindertheater jeweils um 10 Uhr für 24 Stunden, anschließend, in der zweiten Hälfte der Woche, Jugendtheater ab jeweils 16 Uhr für 24 oder 48 Stunden. Am 12. Mai läuft hier ab 10 Uhr "Entweder und" vom Jungen Ensemble Stuttgart in Regie von Hannah Biedermann. Das "Kinderstück über das Größerwerden in einer rosablauen Welt" empfiehlt das Theater für Zuschauer*innen ab 5 Jahren.

"Am Hafen mit Vogel" aus dem Hessischen Landestheater Marburg

11. Mai 2020. Der Erwachsenenspielplan pausiert. Endlich einmal kommt das Kinder- und Jugendtheater auf nachtkritik.de zu seinem Recht ("wir möchten schon, wir schaffen es im Normalbetrieb nicht ..."). Das sind die Chancen der Krise. Drei Tage Kindertheater jeweils um 10 Uhr für 24 Stunden, anschließend, in der zweiten Hälfte der Woche, Jugendtheater ab jeweils 16 Uhr für 24 oder 48 Stunden. Den Auftakt bildet "Am Hafen mit Vogel" von der noch unbekannten Autorin Anah Filou aus Wien. Mehr informationen über das Stück finden Sie weiter unten auf dieser Seite.