Theater klimaneutral?

19. Januar 2021. Der Kampf gegen die Erderwärmung und die Erfüllung des Pariser Klimaschutzabkommens sind vordringliche Aufgaben dieses Jahrzehnts. Welchen Beitrag kann das Theater hierzu leisten? Gemeinsam mit der Körber-Stiftung hat nachtkritik.de die Diskussion um das Theater in der Klimakrise weitergeführt. Am Dienstag, dem 19. Januar 2021, um 19 Uhr luden wir zur Livestream-Diskussion "Theater klimaneutral?" mit Nicola Bramkamp (Theatermacherin und Mitgründerin von "Save the World"), Jette Steckel (Regisseurin) und Sebastian Brünger (Kulturstiftung des Bundes). Es moderiert Christian Rakow (nachtkritik.de). Interessierte Zuschauer*innen konnten via Live-Chat Fragen einbringen. Vernetzungs- und Informationsangebote, die im Chat zur Sprache kamen, sind am Seitenende in einer Linksammlung festgehalten.

Das Social Media Game

von Caspar Weimann

9. Januar 2021. Seit einem dreiviertel Jahr suchen nicht mehr nur ein paar vereinzelte freie Gruppen (zu einer von denen gehöre ich mit onlinetheater.live selbst), sondern ein ganzer Theatermainstream nach Möglichkeiten, im Internet Theater zu machen und mit künstlerischen Mitteln eigenständige Erfahrungsräume in unserer digitalen Umwelt zu erschaffen. Eine Leitfrage, der sich viele Akteur*innen dabei stellen: Wie können wir auch im digitalen Kontext innovative Theaterformen entwickeln, die ein so vielfältiges Erlebnis schaffen, dass sie attraktiver sind als Netflixandchill? Das Diplomprojekt "Der Kult der toten Kuh" von Laura Tontsch und Team gibt dafür bedeutende Impulse.

Warum schreit ihr nicht?

von Anna Volkland

6. Januar 2021.Krise im Theater. Kritik am Theater. Kritik und Krise des Theaters. Krise der Kritik usw. Und welches Theater überhaupt? 2020 hat die durch die Pandemie ausgelöste Normalitätsverlustkrise die bis dahin rege kritische Auseinandersetzung mit der Institution Stadttheater irgendwann überlagert. Das neue Jahr aber wird hoffentlich ein "back to better" – und sowieso kein "back to normal" – ermöglichen, auch für die öffentlich gedachten Theater.

Sterne lügen nicht

von Georg Kasch und Christian Rakow

31. Dezember 2020. Nachdem wir 2020 mit Überraschungen eher unschöne Erfahrungen gemacht haben, gehen wir jetzt auf Nummer sicher. Folianten auf, Sternkonstellationen geprüft – Sterne lügen nicht.