Neue Impulse

Gießen, 19. April 2018. Die Dramaturg*innen Harald Wolff und Carola Schiefke wechseln in die Schauspielleitung des Stadttheaters Gießen. Wie das Theater mitteilt,  werden sie ab der Spielzeit 2018/19 die Sparte gemeinsam mit Regisseur und Theaterwissenschaftler Björn Mehlig leiten. Zugleich scheiden die Dramaturg*innen Cornelia von Schwerin und Matthias Schubert aus der Spartenleitung aus.

Versicherung für 185.000 Künstler*innen

19. April 2018. Der Schriftsteller, SPD-Kulturpolitiker und Miterfinder der Künstlersozialversicherung Dieter Lattmann ist im Alter von 92 Jahren verstorben. Das teilt der Deutsche Kulturrat mit.

Der Staat ist so frei

Augsburg, 18. April 2018. Markus Söder (CSU), der neue Ministerpräsident des Bundeslandes Bayern, hat in seiner Regierungserklärung angekündigt, das Augsburger Stadttheater in ein Staatstheater umzuwandeln. Das melden übereinstimmend zahlreiche Medien, unter anderem die Augsburger Allgemeine Zeitung. Bislang teilen sich Stadt und Freistaat die Kosten des Augsburger Theaters.

Freikarten für Hakenkreuze

14. April 2018. Das Theater Konstanz ist in Kritik geraten, seit Pläne bekannt wurden, Besucher der Inszenierung Mein Kampf von George Tabori müssten sich beim Kauf einer Karte entscheiden, im Theater entweder einen sogenannten "Judenstern" oder eine Hakenkreuzbinde zu tragen. Wer sich für die Binde mit dem Hakenkreuz entscheide, bekomme die Theaterkarte geschenkt. Die Premiere der Inszenierung des Regisseurs und Kabarettisten Serdar Somuncu findet ausgerechnet am 20. April 2018, Hitlers Geburtstag, statt.

"Und das als Berlinerin..."

München, 16. April 2018. Die Sängerin und Schauspielerin Cornelia Froboess ist zur Bayerischen Kammerschauspielerin ernannt worden. Das meldete das Staatstheater am Gärtnerplatz heute in einer Pressemitteilung.

Der Umstrittene geht

Berlin, 13. April 2018. Chris Dercon, der seit seiner Ernennung heftig umstrittene Intendant der Berliner Volksbühne, tritt zurück. Das meldet der Rundfunk Berlin Brandenburg auf seiner Webseite. Erst zu Beginn der laufenden Saison, im Herbst 2017, hatte Dercon, vormals Direktor der Londoner Tate Modern, die Nachfolge des langjährigen Volksbühnen-Intendanten Frank Castorf angetreten.

Forums-Macherin

Berlin, 12. April 2018. Esra Küçük aus dem Direktorium des Berliner Maxim Gorki Theaters wird neue Geschäftsführerin der Allianz Kulturstiftung. Das meldet das Manager Magazin auf seiner Website. Küçük wird Nachfolgerin von Michael M. Thoss in der am Pariser Platz in Berlin ansässigen Kulturstiftung des Versicherungskonzerns.

12 Arbeiten sind eingeladen

12. April 2018. Das Programm der Privattheatertage 2018 steht fest. Das Festival findet vom 19. Juni bis 1. Juli 2018 zum siebten Mal in verschiedenen Hamburger Spielstätten statt. Eingeladen sind:

Leben für den internationalen Austausch

Berlin, 12. April 2018. Der Theaterwissenschaftler und Theaternetzwerker Manfred Linke ist am 8. April 2018 im Alter von 81 Jahren verstorben. Das teilt das bundesdeutsche Zentrum des Internationalen Theaterinstituts (ITI Germany) mit, dessen Geschäftsführer Linke von 1982 bis 1991 war. Linke war auch langjähriger Leiter des "Forum Junger Bühnenangehöriger des Berliner Theatertreffens" (1969 bis 2005), einer wichtigen Begegnungs- und Netzwerkplattform für Generationen von Theatermacher*innen.

Ein Gerechter

11. April 2018. Der Musiker Albert Ginthör, der den von der Abschiebung bedrohten afghanischen Musiker Ahmad Shakib Pouya 2017 persönlich nach Afghanistan begleitete, um dessen Wiedereinreise nach Deutschland zu erreichen, wird von der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) für sein "humanitäres Engagement" mit dem undotierten Sonderpreis zum Hermann-Voss-Kulturpreis ausgezeichnet. Den mit 5.000 euro dotierten Hauptpreis erhält in diesem Jahr Isabel Pfeiffer-Poensgen. Die Kulturministerin von Nordrhein-Westfalen wird unter anderem für ihren Einsatz geehrt, den Kulturhaushalt des Bundeslands deutlich zu steigern. Das teilt die DOV mit.