Abschied von der Saale

Halle, 18. Februar 2020. Der Aufsichtsrat der Theater, Oper und Orchester GmbH Halle (TOOH) hat sich gegen eine Verlängerung des Vertrags von Geschäftsführer Stefan Rosinski entschieden. Dieser wird die TOOH damit im Sommer 2021 verlassen. Das meldet unter anderem die Mitteldeutsche Zeitung.

Weltoffener Denker

Gent, 18. Februar 2020. Die Universität Gent verleiht dem Theatermacher und künstlerischen Leiter des Nationaltheaters Gent Milo Rau die Ehrendoktorwürde. Die Auszeichnung ist für den 20. März 2020 anberaumt.

Musical-Macher verlassen das Ruhrgebiet

Essen, 18. Februar 2020. Das Essener Colosseum Theater, ein Ort für Musicals, Konzerte und andere Kulturveranstaltungen, wird geschlossen. Das meldet unter anderem das Onlineportal der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung derwesten.de. Das Hamburger Musical-Unternehmen Stage Entertainment Germany habe die Immobilie an die RAG-Stiftung und den Energiekonzern Eon verkauft. Laut Angaben der WAZ soll dort ein "Innovationszentrum" mit Platz für Freiberufler und Start-Up-Unternehmen entstehen.

Sex und Macht

17. Februar 2020. Piotr Pawlenski sitzt seit Samstag Nachmittag in Paris in Untersuchungshaft. Wie unter anderem Der Spiegel und Le Figaro berichten, hatte der russische Aktionskünstler am Mittwoch ein Video veröffentlicht, das den französischen Politiker Benjamin Griveaux beim Mastubieren zeigt und das Foto einer Frau schickte, die offensichtlich nicht seine Ehefrau ist. Am Freitag zog Griveaux daraufhin seine Kandidatur für den Pariser Bürgermeister-Posten zurück.

Erster Klasse

Belgrad, 17. Februar 2020. Der österreichische Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger Peter Handke ist mit einem hohen serbischen Orden ausgezeichnet worden. Wie der Deutschlandfunk meldet, wurde ihm in Abwesenheit in Belgrad von Serbiens Präsident Vucic der Karadjordjevo-Orden mit Stern erster Klasse verliehen.

Zum zweiten Mal

15. Februar 2020. Der Chemnitzer Theaterpreis für junge Dramatik geht 2020 an Sören Hornung. Der Berliner Dramatiker gewinnt die Auszeichnung damit (nach 2018 für "Sieben Geister") schon zum zweiten Mal. Hornung wird für sein Stück "Arche Noa. Das Ende vom Schluss" ausgezeichnet, das den Weltuntergang in einem Supermarkt spielen lässt. Das teilen die Theater Chemnitz mit.

Ein Motivator

Wien, 14. Februar 2020. Der Schauspieler Wolfgang Klivana ist gestern unerwartet im Alter von 73 Jahren in Mödling gestorben. Das teilt das Volkstheater Wien in einer Presseaussendung mit.

Gestalterin des Wandels

Berlin, 14. Februar 2020. Für ihr Engagement für die Chancengleichheit am Theater erhält Yvonne Büdenhölzer, Leiterin des Berliner Theatertreffens, den Berliner Frauenpreis 2020. Das gab die den Preis vergebende Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung heute bekannt

Alliierte und Aktivisten?

13. Februar 2020. Am Sonntag endete die viertägige Jahreskonferenz der Dramaturgischen Gesellschaft (DG) in Gent. Unter dem Titel "Common - Allies, Activists and Alternatives in European Theater" trafen sich rund 250 Dramaturg*innen aus dem deutschsprachigen Raum sowie aus Belgien/Flandern.

Zurück zum Flächentarifvertrag

13. Februar 2020. Das Land Brandenburg stellt für die Einigung im Tarifstreit am Staatstheater Cottbus zusätzlich 2,2 Millionen Euro im Rahmen des Nachtragshaushalts bereit. Das teilt das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg in einer Presseaussendung mit.