Waffen gesucht

Berlin, 26. Oktober 2020. Das Zentrum für Politische Schönheit (ZPS) weist mit einer Aktion auf Waffendiebstähle in der Bundeswehr hin. Die Aktivist*innen haben eine Rückgabestation vor dem Kanzleramt in Berlin-Mitte installiert. Dort könnten Soldat*innen noch bis zum 31. Oktober gestohlenes Kriegsgerät abgeben.

Preiswürdige Cyber-Reise

25. Oktober 2020. Für die Inszenierung "Face Me" erhält das Tanztheater Erfurt den Thüringer Theaterpreis 2020. Das gab der Thüringer Theaterverband bekannt.

Alternativlos abgewickelt?

25. Oktober 2020. Um 25 Prozent möchte die Stadt Bamberg im nächsten Jahr die Mittel für Kultur kürzen. Das meldete der Bayerische Rundfunk. Grund für die Kürzungen seien die Mindereinnahmen und Zusatzkosten der Stadt aufgrund der Coronakrise.

Ein ganz Großer (nicht nur) der späten DDR

Rudolstadt / Berlin, 24. Oktober 2020. Der Grafiker und Theaterkünstler Volker Pfüller ist am 23. Oktober 2020 nach langer Krankheit in Rudolstadt gestorben, wie seine Familie zusammen mit dem Theater Rudolstadt mitteilte. Pfüller gehörte zu den prägendsten deutschen Bühnenbildnern der Gegenwart, sowohl als Praktiker wie auch als Ausbildner an verschiedenen Kunsthochschulen. Er wurde 81 Jahre alt.

Aus

Bern, 23. Oktober 2020. Das Konzert Theater Bern teilt soeben (23.10.2020, 18:57 Uhr) mit, dass aufgrund der Pandemie-Maßnahmen des Regierungsrat des Kantons Bern Theater und Konzerthäuser in den kommenden vier Wochen keine Vorstellungen durchführen dürfen.

Fruchtbarer Wandel

Bozen, 19. Oktober 2020. Die Intendantin der Vereinigten Bühnen Bozen, Irene Girkinger, wird ihren bis zum Ende der Spielzeit 2021 / 2022 geltenden Vertrag nicht mehr verlängern. Das teilen die Vereinigten Bühnen in einer Presseaussendung mit.

Festspiele für alle

Strasbourg, Salzburg, 23. Oktober 2020. Wie die Salzburger Festspiele und der Fernsehsender Arte mitteilen, hat das Streaming der Festspielhöhepunkte auf arte.tv inzwischen mehr als eine Million Menschen erreicht.

Keine Infektionsgefahr im Theater

München, 23. Oktober 2020. Auf heftigen Widerstand bei den bayerischen Theaterleiter*innen trifft die jüngste "Infektionsschutzmaßnahmenverordnung" der bayerischen Staatsregierung. Die Verordnung sieht vor, bei Überschreitung des Wertes von 100 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in sieben Tagen, die Zahl der Besucher von Veranstaltungen auf höchstens 50 Personen zu beschränken. Derzeit gilt eine Obergrenze von 200 Besuchern sowie eine Ausnahmeregelung für 500 Plätze im Rahmen eines Pilotversuchs im Nationaltheater, dem Gasteig und der Nürnberger Meistersingerhalle, schreibt die Münchner abendzeitung.

Rettungsreifen

Berlin, 22. Oktober 2020. Mit bis zu 30 Millionen Euro unterstützt das Kulturstaatsministerium die mehr als 200 künstlerisch selbst produzierenden Privattheater in Deutschland. Das Geld stammt aus dem Förderprogramm Neustart Kultur, für das insgesamt eine Milliarde Euro zur Verfügung stehen.

Lustvolles Programm

Zürich, 22. Oktober 2020. Matthias von Hartz bleibt für weitere vier Jahre künstlerischer Leiter des Zürcher Theater Spektakels. Das teilt die Pressestelle des Festivals mit. Die Stadt Zürich hat den Ende 2021 auslaufenden Vertrag mit dem Kurator verlängert.