Ein Motivator

Wien, 14. Februar 2020. Der Schauspieler Wolfgang Klivana ist gestern unerwartet im Alter von 73 Jahren in Mödling gestorben. Das teilt das Volkstheater Wien in einer Presseaussendung mit.

Gestalterin des Wandels

Berlin, 14. Februar 2020. Für ihr Engagement für die Chancengleichheit am Theater erhält Yvonne Büdenhölzer, Leiterin des Berliner Theatertreffens, den Berliner Frauenpreis 2020. Das gab die den Preis vergebende Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung heute bekannt

Alliierte und Aktivisten?

13. Februar 2020. Am Sonntag endete die viertägige Jahreskonferenz der Dramaturgischen Gesellschaft (DG) in Gent. Unter dem Titel "Common - Allies, Activists and Alternatives in European Theater" trafen sich rund 250 Dramaturg*innen aus dem deutschsprachigen Raum sowie aus Belgien/Flandern.

Zurück zum Flächentarifvertrag

13. Februar 2020. Das Land Brandenburg stellt für die Einigung im Tarifstreit am Staatstheater Cottbus zusätzlich 2,2 Millionen Euro im Rahmen des Nachtragshaushalts bereit. Das teilt das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg in einer Presseaussendung mit.

Stabiler Zustand

11. Februar 2020. Dirk Löschner, Intendant des Theaters Vorpommern in Greifwald, wird das Theater mit Auslaufen seines Vetrages 2021 verlassen. Das berichten diverse Medien, darunter der NDR. Die Suche nach einer Nachfolge soll baldmöglichst beginnen, so die Mitteilung.

Die Top 8 der Neuen Dramatik

Mülheim, 11. Februar 2020. Die Nominierungen für den Mülheimer Dramatikerpreis und den Kinderstückepreis 2020 sind bekanntgegeben. Folgende Autor*innen konkurrieren um den mit 15.000 Euro dotierten Dramatikerpreis:

Strenge und Präzision

11. Februar 2020. Die Regisseurin und Schauspielerin Gertrud-Elisabeth Zillmer ist tot. Das wurde aus ihrem privaten Umfeld bekannt. Die 1927 Geborene hat die deutschsprachige Theaterlandschaft vor allem als langjängjährige Dozentin der Berliner Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch geprägt.

Alte Bundesrepublik, neue Bundesrepublik

9. Februar 2020. Der Schauspieler Volker Spengler ist tot. Das melden diverse Medien, darunter der Deutschlandfunk. In den letzten Jahren war Spengler vor allem als markanter Spieler der Berliner Castorf-Volksbühne ein Begriff. Der Beginn seiner Schauspieler-Karriere jedoch reicht tief in die alte Bundesrepublik zurück.

Kein Raum für Rechtsradikalismus!

Weimar, 6. Februar 2020. Die Unterzeichnenden der Thüringer Erklärung DIE VIELEN protestieren in einem Offenen Brief gegen die Wahl des FDP-Politikers Thomas L. Kemmerich zum Ministerpräsidenten des Landes Thüringen. Kemmerich, dessen Fraktion über lediglich 5 Sitze im Thüringer Landtag verfügt, hatte sich gestern mit den Stimmen der CDU und der rechtsradikalen AfD wählen lassen. Das Vorgehen ist in der bundesdeutschen Nachkriegsgeschichte ohne Beispiel. Auf Bundesebene wird es in allen politischen Lagern abseits der AfD scharf kritisiert, für Bundeskanzlerin Angela Merkel ist es ein "unverzeihlichen Vorgang", der "mit Grundüberzeugungen gebrochen habe". Merkel fordert, die Wahl rückgängig zu machen.

Verteidigung der Pressefreiheit

6. Februar 2020. Zahlreiche Kulturschaffende unterstützen den Aufruf "Julian Assange aus der Haft entlassen!", den Investigativjournalist und PEN-Mitglied Günter Wallraff zusammen mit dem ehemaligen Bundesinnenminister Gerhart Baum initiiert und heute gemeinsam mit Sigmar Gabriel (Bundeaußenminister a.D.) und Sevim Dagdelen (MdB) in der Bundespressekonferenz in Berlin vorgestellt hat. Zu den Erstunterzeichnern zählt das das Präsidium des deutschen PEN.