Nimz, Martin

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Nimz, Martin

Martin Nimz, 1956 in Brandenburg an der Havel geboren, ist Regisseur.

Nimz absolvierte ein Schauspielstudium an der Staatlichen Schauspielschule Rostock, war anschließend als Schauspieler an verschiedenen Theatern engagiert und begann 1989 am Theater Chemnitz mit ersten Regiearbeiten. Von 2002 bis 2004 war er Schauspieldirektor und Regisseur am Staatstheater Kassel. Seit der Spielzeit 2016/2017 leitet Nimz die Schauspielsparte des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin – bei Intendant Lars Tietje.

Nachtkritiken zu Inszenierungen von Martin Nimz:

Die Wahlverwandtschaften am Schauspiel Frankfurt (8/2007)

Sommergäste am Schauspiel Frankfurt (2/2008)

Jakob der Lügner am Theater Heidelberg (4/2011)

Faust. Der Tragödie zweiter Teil am Theater Magdeburg (9/2011)

Blick zurück im Zorn am Staatstheater Saarbrücken (9/2013)

Das Glasperlenspiel am Staatstheater Karlsruhe (9/2014)

Vor dem Fest am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin (9/2017)

Pelle der Eroberer am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin (4/2019)

Weitere Beiträge zu Martin Nimz:

Kommentar: Die Spielzeit 2010/2011 – Ein Kommentar zu Stadelmaiers "epischer Seuche" und der Statistik des Deutschen Bühnenvereins (9/2010)

Meldung: Martin Nimz wird Schauspieldirektor in Schwerin (6/2015)

Meldung: Schweriner Schauspielchef bezieht Stellung zum Fall "Maulkorb" (1/2018)