Greb, Ulrich

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Greb, Ulrich

Ulrich Greb, 1959 in Essen geboren, ist Regisseur.

Nach dem Studium der Germanistik und Philosophie in Bochum war er von 1986 bis 1990 Regiemitarbeiter von Roberto Ciulli am Mülheimer Theater an der Ruhr. Seit 1991 arbeitet er als freischaffender Schauspiel- und Opernregisseur in Göttingen, Innsbruck, Freiburg, Ankara, Oldenburg, Magdeburg, Stuttgart, Mainz und Oberhausen. Daneben entstanden vor allem im Ruhrgebiet Theaterprojekte in stillgelegten Industrieanlagen und an öffentlichen Plätzen. Seit der Spielzeit 2003/2004 ist er Intendant des Schlosstheaters Moers.

Nachtkritiken zu Inszenierungen von Ulrich Greb:

Alkestis am Schlosstheater Moers (2/2008)

Paulus am Schlosstheater Moers (5/2008)

Hotel Europa am Schlosstheater Moers (5/2009)

Perikizi im Rahmen von Odyssee Europa am Schlosstheater Moers (2/2010)

Die unsichtbare Hand am Schlosstheater Moers (2/2011)

Todesstation (UA) am Schlosstheater Moers (3/2012)

Nathan der Weise am Schlosstheater Moers (2/2014)

Richard III. am Schlosstheater Moers (2/2016)

The Dead Inc. - Die Toten am Schloßtheater Moers (2/2017)