Mädler, Kathrin

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Mädler, Kathrin

Kathrin Mädler, 1976 in Osnabrück geboren, ist Regisseurin und Dramaturgin.

Mädler studierte Dramaturgie, Theater- und Literaturwissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München, der Bayerischen Theaterakademie August Everding sowie in Cincinnati, Ohio. Sie promovierte mit einer Arbeit zum Thema "Broken Men - Sentimentale Melodramen der Männlichkeit im zeitgenössischen Hollywoodfilm" (Schüren Verlag 2008). Von 2005 bis 2012 war sie Schauspieldramaturgin am Staatstheater Nürnberg, von 2012 bis 2016 leitende Dramaturgin am Theater Münster. Seit 2016 ist sie Intendantin am Landestheater Schwaben in Memmingen.

Nachtkritiken zu Inszenierungen von Kathrin Mädler:

Die Ermittlung am Staatstheater Nürnberg (6/2009)

Paradiesische Zustände am Staatstheater Nürnberg (Teilregie,10/2010)

Penthesilea am Staatstheater Nürnberg (4/2011)

Damals wurde es irgendwie heller am Staatstheater Nürnberg (12/2011)

Das Monster weint am Theater Ingolstadt (4/2012)

Das Käthchen von Heilbronn oder die Feuerprobe am Landestheater Schwaben (10/2017)

Nebel im August am Landestheater Schwaben (3/2018)

Margarete Maultasch am Landestheater Schwaben (10/2018)

Andere Beiträge zu Kathrin Mädler:

Meldung: Kathrin Mädler wird Intendantin in Memmingen (2/2015)