Beck, Andreas

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Beck, Andreas

Andreas Beck, am 5. Juni 1965 in Mülheim an der Ruhr geboren, ist Intendant. Derzeit leitet er das Theater Basel. 2019 wechselt er an die Spitze des Münchner Residenztheaters.

Beck studierte Kunstgeschichte, Soziologie und Theaterwissenschaft in München und Bologna. In den frühen 1990er Jahren inszenierte er als freier Regisseur, ehe er ab 1994 als Dramaturg am Bayerischen Staatsschauspiel in München, später am Schauspiel des Staatstheater Stuttgart und am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg arbeitete. 2002 ging er als Dramaturg ans Burgtheater Wien. 2007 übernahm Beck die Künstlerische Leitung und Geschäftsführung des Schauspielhaus Wien und positionierte das Theater mit dem Schwerpunkt auf neuer Dramatik. Für seinen Neustart am Schauspielhaus Wien erhielt er 2008 den Nestroy Spezialpreis. Zur Spielzeit 2015/16 übernahm Beck die Intendanz des Theaters Basel. Im Dezember kündigte er an, seinen Vertrag nicht über 2020 hinaus zu verlängern. Kurz darauf wurde bekannt, dass er ab 2019 das Münchner Residenztheater leiten wird.

Beiträge zu Andreas Beck auf nachtkritik.de:

Presseschau: Gespräch mit dem Direktor des Wiener Schauspielhauses Andreas Beck (12/2012)

Meldung: Andreas Beck wird neuer Intendant des Theater Basel (10/2013)

Meldung: Intendant Andreas Beck verlässt Basel 2020 (12/2017)

Presseschau: Die SZ spekuliert über die neue Intendanz am Münchner Residenztheater (12/2017)

Meldung: Andreas Beck ab 2019 Intendant am Münchner Residenztheater (12/2017)