Theater Ramba Zamba

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Theater Ramba Zamba

Das Theater Ramba Zamba ist ein Privattheater in Berlin, das einen inklusiven Ansatz verfolgt, also Arbeiten für das Theater produziert, in dem Schauspieler mit und ohne Behinderung gemeinsam auf der Bühne stehen. Das Theater wurde 1990 von von Gisela Höhne und Klaus Erforth, selbst Eltern eines Kindes mit Down-Syndrom, gegründet. Erforth ist Regisseur und war u.a. von 1970 bis 1990 Regisseur am Deutschen Theater Berlin engangiert, Gisela Höhne ist ausgebildete Schauspielerin und Theaterwissenschaftlerin. Gisela Höhne war bis künstlerische Leiterin des Theaters Ramba Zamba.

Nachtkritiken zu Inszenierungen des Theaters Ramba Zamba:

Der gute Mensch von Downtown (2/2016)

Die Räuber (9/2017)

Die Frauen vom Meer (2/2018)

Andere Beiträge zum Theater Ramba Zamba:

Meldung: Caroline-Neuber-Preis 2014 an Ramba-Zamba-Leiterin Gisela Höhne (11/2013)

Presseschau: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung porträtiert Gisela Höhne, Leiterin der integrativen Theatertruppe RambaZambae Frankfurter Allgemeine Zeitung porträtiert Gisela Höhne, Leiterin der integrativen Theatertruppe Ramba-Zamba (3/2014)

Meldung: Schauspieler Sven Normann gestorben (4/2016)

Meldung: Gisela Höhne übergibt Leitung des Ramba Zamba Berlin (6/2017)

Link:
rambazamba-theater.de

Siehe auch: Inklusionstheater