Holzinger, Florentina

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Holzinger, Florentina

Florentina Holzinger, geboren 1986 in Österreich, ist Choreographin und Performerin.

Holzinger studierte Choreografie an der School for New Dance Development (SNDO) der Amsterdamse Hogeschool voor de Kunsten. Gemeinsam mit ihrem Studienkollegen Vincent Riebeek realisierte sie ihr erstes Duett "Kein Applaus für Scheiße" beim Bâtard Festival in Brüssel 2010 und arbeitete mehrere Jahre mit ihm gemeinsam. 2018 war sie mit "Apollon" zum "Impulse"-Festival eingeladen. Im Juni 2019 stellte der designierte Intendant René Pollesch Holzinger als feste Größe in seinem Volksbühnen-Team ab 2021 vor. Mit ihrer Arbeit "Tanz" ist Holzinger zum Berliner Theatertreffen 2020 eingeladen.

Nachtkritiken zu Arbeiten von Florentina Holzinger:

The Mermaid Show beim "In Transit" Festival in Berlin (6/2011, Performerin in einer Arbeit von Ann Liv Young)

Schönheitsabend beim Festival "ImPulsTanz" in Wien (8/2015, gemeinsam mit Vincent Riebeek)

Body + Feedom beim Festival "ImPulsTanz" in Wien (7/2016, gemeinsam mit Vincent Riebeek)

Apollon beim "Impulse" Festival des freien Theaters in Mülheim an der Ruhr (6/2018)

3 Episodes of Life bei den Wiener Festwochen (5/2019, Perfomerin in einer Arbeit von Markus Öhrn)

Tanz im Tanzquartier Wien (10/2019)

Étude for an Emergency. Composition for ten bodies and a car an den Münchner Kammerspielen (3/2020)