30 Jahre Vereinigung – Kommt das Theater besser weg als die deutsch-deutsche Entfremdungsgeschichte? Ein Blick von der Ost-Seite

Der Ost-West-Riss

von Thomas Irmer

5. Oktober 2020. Kurz vor dem damals recht willkürlich festgelegten 3. Oktober 1990 als Datum der offiziellen Wiedervereinigung (oder des Beitritts der damit sich auflösenden DDR – schon da fangen ja die Probleme an) brachte Frank Castorf seine "Räuber" an der Berliner Volksbühne zur Premiere. Die FAZ verriss den Abend nach Strich und Faden unter der Überschrift "Das Geheul in der Nische" – Gerhard Stadelmaiers Artikel liest sich auch heute noch aufschlussreich wie ein Wegweiser in die deutsch-deutschen Entfremdungen der neunziger Jahre und darüber hinaus.

Urheber(b)recht
von Esther Slevogt
Urheber(b)recht
von Esther Slevogt

Seite 46 von 46