Baumgarten, Sebastian

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Baumgarten, Sebastian

Sebastian Baumgarten, 1969 in Ost-Berlin geboren, ist Theater- und Opernregisseur.

Baumgarten stammt aus einer Künstlerfamilie, sein Großvater ist der langjährige Intendant des Staatsoper Unter den Linden, Hans Pischner. 1989 begann Baumgarten ein Regiestudium an der Berliner Hochschule für Musik "Hanns Eisler" und begann seine Laufbahn als Regieassistent von Ruth Berghaus, Einar Schleef und Robert Wilson. Seit 1992 inszeniert er selbst. Von 1999 bis 2002 war er Oberspielleiter und stellvertretender Operndirektor am Staatstheater Kassel, von 2003 bis 2005 Chefregisseur am Theater Meiningen. Seit dem Studienjahr 2013/14 leitet Baumgarten den Studiengang Regie an der Bayerischen Theaterakademie August Everding

Nachtkritiken zu Inszenierungen von Sebastian Baumgarten:

Faust am Staatstheater Hannover (10/2007)

Europa im Düsseldorfer Schauspielhaus (11/2007)

Tosca an der Berliner Volksbühne am Rosa Luxemburg Platz (2/2008)

Der Meister und Margarita im Düsseldorfer Schauspielhaus (4/2008)

Requiem/In der Schlangengrube an der Berliner Komischen Oper (9/2008)

Der Fremde am Schauspiel Frankfurt (12/2008)

Professor Unrat im Berliner Maxim Gorki Theater (6/2009)

Sojas Wohnung im Düsseldorfer Schauspielhaus (9/2009)

Die Flucht am Staatstheater Stuttgart (11/2009)

Der goldene Topf im Staatsschauspiel Dresden (2/2010)

Dantons Tod am Berliner Maxim Gorki Theater (4/2010)

Die Banditen im Zürcher Theater am Neumarkt (6/2010)

Im Weißen Rößl an der Komischen Oper Berlin (11/2010)

Die Affäre Rue de Lourcine am Schauspielhaus Zürich (2/2011)

Der gute Mensch von Sezuan am Centraltheater Leipzig (4/2011)

Tannhäuser bei den Bayreuther Festspielen (7/2011)

Das Spiel ist aus am Staatstheater Stuttgart (2/2012)

Die Räuber am Staatsschauspiel Dresden (4/2012)

Die heilige Johanna der Schlachthöfe am Schauspielhaus Zürich (9/2012)

Die Macht der Finsternis am Düsseldorfer Schauspielhaus (11/2012)

Die heilige Johanna der Schlachthöfe als Gastspiel beim Theatertreffen (5/2013) (an der Inszenierung entzündete sich eine Debatte wg. Blackfacing)

Die Ballade vom Fliegenden Holländer am Deutschen Schauspielhaus Hamburg (2/2014)

Antigone am Staatsschauspiel Dresden (3/2014)

Die Dreigroschenoper am Schauspiel Stuttgart (6/2014)

Schuld und Sühne am Schauspielhaus Zürich (9/2014)

Zement am Maxim Gorki Theater (1/2015)

Die göttliche Komödie am Schauspiel Köln (4/2015)

Die Nibelungen am Staatsschauspiel Dresden (10/2015)

Tote Seelen am Schauspiel Stuttgart (6/2016)

Dickicht am Maxim Gorki Theater Berlin  (3/2017)

 

Weitere Beiträge zu Sebastian Hartmann:

Blackfacing in Sebastian Baumgartens "Johanna der Schlachthöfe" – In einer Sonderveranstaltung der Berliner Festspiele treffen Welten aufeinander (6/2013)