Second Stage

9. bis 13. Dezember 2013. Fünf Tage für ein Experiment: die erste Twitter-Theater-Woche Deutschlands. Mit dem Hashtag #TTW13 können Twitter-Nutzer vor, hinter und auf der Bühne von fünf deutschen Theatern unterwegs sein. Die Theater ermöglichen über ihre Twitter-Accounts einen Einblick in den Theateralltag, hinter die Kulissen und übertragen jeweils ein Bühnenstück live auf Twitter:

Montag, 9. Dezember – Thalia Theater Hamburg@ThaliaTheater
Twitter-Stück: Jeder stirbt für sich allein

Dienstag, 10. Dezember – Schauspielhaus Bochum@TheaterBochum
Twitter-Stück: Bochum

Mittwoch, 11. Dezember – Deutsches Theater Berlin@DT_Berlin
Twitter-Stück: Demokratie

Donnerstag, 12. Dezember – Schauspiel Hannover@SchauspielH
Twitter-Stück: Der Vorname

Freitag, 13. Dezember – Residenztheater München@residenztheater
Twitter-Stück: Flegeljahre

Jeden Abend wird das jeweilige Twitter-Stück live im Twitter-Format übertragen. Darüber hinaus können Twitter-Nutzer zum Beispiel mit Schauspielern und Dramaturgen kommunizieren; zum Abschluss werden im Residenztheater sogar Twitter-Statisten live von der Bühne twittern. Die Twitter-Theater-Woche findet mit der freundlichen Unterstützung von nachtkritik.de (@nachtkritik) statt.

Offizieller Hashtag: #TTW13

 

 

#TTW13 - was während der Woche geschah

 

Hinter den Kulissen – Twitterstreams der Theater

Jedes der fünf Theater bespielt seine Second Stage schwerpunktmäßig für einen Tag und ganz unterschiedlich: mit Hinter-den-Kulissen-Bildern/Videos, Gesprächsangeboten, Aufführungs-Live-Tweets. Auch im Nachhinein ist alles in den Twitterstreams der Theater nachzulesen: @ThaliaTheater (Montag), @TheaterBochum (Dienstag), @DT_Berlin (Mittwoch), @SchauspielH (Donnerstag), @residenztheater (Freitag).

 

"Flegeljahre" mit Twitterstatisten – Zum Abschluss der Twitter-Theater-Woche bat das Residenztheater fünf Twitterstatisten auf die Bühne, um live aus einer Aufführung der "Flegeljahre" (Regie: Robert Gerloff) zu twittern. Hier eine Dokumentation dieses Experiments.

 

Theater + Twitter – Diskussionen und Brainstorming

Darüber hinaus haben sich ein paar 140-Zeichen-"Grundsatzdiskussionen" (O-Ton @residenztheater) und Brainstormings ergeben, die natürlich gern erweitert werden dürfen:

Darf man im Zuschauerraum twittern? – Folge I (10.12.2013) + Folge II (12.12.2013)

Welche Kritik gibt's an der TTW13? Welche Verknüpfungen von Twitter + Theater sind sonst noch vorstellbar? Welche Theater-Tweetups hat es schon gegeben? (11.12.2013)

Bedeutet die digitale Öffnung episches Theater nach Brecht? (11./12.12.2013)

Potentiell twitterfreundliche Inszenierungen – eine Top-Liste (12.12.2013)

Was macht eine Inszenierung twitterfreundlich? (12.12.2013)

Welche verschiedenen Grundformen von Twitter-im-Theater-Nutzung gibt es? (12.12.2013)

Twitter-Interview mit Robert Gerloff (Regisseur der "Flegeljahre" am Residenztheater) von Matthias Weigel (nachtkritik.de) – Teil I, Teil II (13.12.2013)

 

Medienlinks

 

Bericht auf Spiegel Online (9.12.2013)

Bericht von Natalia Konyashina auf NDR Kultur (9.12.2013)

Bericht von Christoph Ohrem auf wdr5.de (9./10.12.2013)

Bericht auf rbb-online.de (11.12.2013)

Glosse auf Deutschlandradio Kultur (11.12.2013)

Anmoderation und Interview mit Bianca Praetorius (hier auch in verschriftlichter Form) auf Deutschlandradio Kultur (12.12.2013)

Bericht von Sven Ricklef auf Bayern 2 (12.12.2013)

Zwischenfazit von Tim Fangmeyer auf livekritik.de (12.12.2013)

dpa-Bericht über Twitterstastin Tina Lorenz, z.B. in der Mittelbayrischen (12.12.2013)

Presseschau zum Kommentar von Mounia Meiborg und einem Interview mit Residenztheater-Twitterer Ingo Sawilla in der Süddeutschen Zeitung (13.12.2013)

Bericht von Karsten Kaminski für die Deutsche Welle (13.12.2013)

TV-Bericht im "Rundschau-Magazin" des Bayerischen Fernsehens (13.12.2013)

Bericht von Sina Schönbauer auf Focus online (14.12.2013)

Presseschau zum Kommentar von Jan Wiele in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (15.12.2013)

Presseschau zum Kommentar von Christiane Lutz in der Süddeutschen Zeitung (16.12.2013)

 

Auswertung

 

Beteiligte Theater

Hannover – Protokoll und Auswertung des Hannoveraner Pressesprechers Björn Achenbach

München – Auswertungsblog von Residenztheater-Twitterer Ingo Sawilla

 

Blogger

Michael Bauer (@mikelbower) auf seinem Blog "eeMBee": #ttw13 (14.12.2013)

Isabelle Wapnitz (@isawap) auf ihrem Blog "titel hinzufügen": #ttw13 – Ein virtuelles Publikumsgespräch – Teil Eins, Teil Zwei (14.12.2013), Teil Drei (15.12.2013)

Christian Gries (@cogries), "Flegeljahre"-Twitterstatist, auf seinem Blog "iliou melathron": Als wäre man aus dem Mond gefallen. Das Residenztheater und die Twitter-Theater-Woche #ttw13 (14.12.2013)

Tristan Schwennsen (@gonzo_archivist) auf seinem Blog "drama on twitter": Zeig mir doch, was die #TTW13 Neues gebracht hat ... (14.12.2013)

Tanja Praske (@TanjaPraske), "Flegeljahre"-Twitterstatistin, auf ihrem Blog "Kultur – Museo – Talk": Grenzerfahrung – Twitter-Theater-Woche: Stopp im Residenztheater #TTW13 (15.12.2013)

Auswertungs-Twitter-Dialog der "Flegeljahre"-Twitterstatisten Philip Kern (@phike1207) und Tina Lorenz (@twena) auf Twitter.

Sascha Krieger (@s_krieger) auf seinem Blog "Stage and Screen": Wenn Theater twittert. Eine Nachlese zur ersten Twitter-Theater-Woche

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren