logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Die Panels bei "Theater und Netz. Vol. 4"

Mai 2016. Unter dem Schwerpunkt "[Digitale] Bühnen des Extremismus" veranstalteten nachtkritik.de und die Heinrich Böll Stiftung am 8. Mai 2016 in Berlin die vierte Auflage der Konferenz "Theater und Netz". Die Diskussionsveranstaltungen des Tages wurden live gestreamt. Die Mitschnitte der Panels stehen hier zur Nachschau zur Verfügung. Arne Vogelgesangs Performance "Medienkompetenztraining für Propaganda-Einsteiger" kann aus rechtlichen Gründen nicht als Mitschnitt veröffentlicht werden. Das gesamte Konferenzprogramm finden Sie unter www.theaterundnetz.de.

 

1. Theater trifft Politik. Politisches Theater in der Postdemokratie 

mit Grünen-Politiker Jürgen Trittin und Regisseur Nicolas Stemann

Moderation: Esther Slevogt (nachtkritik.de)

 

 


2. Künstlerische Strategien gegen das Klima der Hetze und Angst

Vortrag von Autor und Regisseur Falk Richter

 

 


3. Hass auf allen Kanälen. Die offene Netzgesellschaft und ihre Feinde

mit Autor und Regisseur Falk Richter, Netz-Journalistin Carline Mohr und netzpolitik.org-Redakteur Markus Reuter

Moderation: Christian Römer (Heinrich Böll Stiftung)

 

 

 

4. Bastion der Mitte oder Ort des Gegendiskurses? Quo Vadis, Theater?

mit Dramaturg Carl Hegemann (Volksbühne Berlin), Intendant Roland May (Plauen-Zwickau) und Theaterleiterin Kira Kirsch (brut Wien)

Moderation: Christian Rakow (nachtkritik.de)