logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Klagen und Anklagen

Rostock, 22. Juli 2016. Medienberichten zufolge, hat der frühere Intendant des Rostocker Volkstheaters, Sewan Latchinian, beim Landgericht Rostock Klage gegen seine fristlose Kündigung eingereicht. Das Gericht hat das inzwischen bestätigt. Der Bundestagsabgeordnete Gregor Gysi wird ihn als Anwalt vertreten.

Latchinian wurde Anfang Juni nach einem langem Streit um die Zukunft des Volksttheaters das Vertrauen entzogen. Zur Begründung hieß es, Latchinian habe seine Verschwiegenheitspflicht verletzt, indem er Interna weitergab, die das Ansehen des Theaters gefährdet habe. (Hier unsere Chronik der Auseinandersetzung.)

Am gestrigen Mittwoch war der frühere Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin, Joachim Kümmritz, als Latchinians Nachfolger bestätigt worden. 

(NDR / miwo)