logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Internationale Vielfalt

24. September 2020. Der Dramaturg, Übersetzer und Kurator Stefan Schmidkte wird Programmdirektor des Festivals Theater der Welt 2020 in Düsseldorf. Das teilte das Düsseldorfer Schauspielhaus mit, das das Festival gemeinsam mit dem ITI ausrichtet. Ursprünglich war für die Programmdirektion der Kurator Christophe Slagmuylder vorgesehen. Nachdem Slagmuylder jedoch zum Intendanten der Wiener Festwochen berufen worden war, hatte er um Entlassung aus dieser Verpflichtung gebeten.

stefan schmidtke 280h thomasrabsch tr uStefan Schmidtke © Thomas RabschStefan Schmidtke wurde 1968 im sächsischen Döbeln geboren und studierte Regie an der Russischen Theaterakademie in Moskau. 2007 und 2008 war er Künstlerischer Leiter des Festivals Theaterformen in Hannover und Braunschweig. Gemeinsam mit Almut Wagner leitete Schmidtke von 2011 bis 2014 die Dramaturgie am Düsseldorfer Schauspielhaus. 2014 wurde er Schauspielchef und später Chefdramaturg der Wiener Festwochen unter Intendant Markus Hinterhäuser. Am Humboldt Forum in Berlin leitet er zur Zeit noch den von ihm seit 2016 aufgebauten Bereich "Programm und Veranstaltungen".

Das Festival Theater der Welt findet vom 14. bis 31. Mai 2020 in Düsseldorf statt. Veranstalter ist das Düsseldorfer Schauspielhaus, dessen Generalintendant Wilfried Schulz gemeinsam mit Stefan Schmidtke die Festivalintendanz bilden wird.

Das Festival Theater der Welt des ITI wird alle drei Jahre vom ITI an eine andere deutsche Stadt vergeben und von wechselnden Programmdirektoren kuratiert. Theaterproduktionen aus allen Teilen der Welt und ein Rahmenprogramm sollen einen Überblick über die Vielfalt zeitgenössischen internationalen Theaters und Kunstschaffens geben.

(Düsseldorfer Schauspielhaus / ITI / sle)