logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Streit um Hygienekonzept

26. September 2020. Das Staatstheater Wiesbaden muss kurzfristig seinen Spielbetrieb einstellen, wie mehrere hessische Medien berichten. Das Kunstministerium habe dem Theater der Landeshauptstadt die Anwendung eines schachbrettartigen Hygienekonzepts untersagt, das bis zu 500 Zuschauer*innen im Großen Haus und bis zu 180 im Kleinen Haus Platz geboten hätte.

Laut Angaben des Staatstheaters sei das entsprechende Konzept vom Gesundheitsamt der Stadt Wiesbaden genehmigt worden, wie die FAZ im Rhein-Main-Teil berichtet. Da die Veranstaltungen mit der Anweisung des Ministeriums nicht wie geplant für ein entsprechend großes Publikum abgehalten werden können, sah sich das Staatstheater zur Absage aller Termine dieses Wochenendes genötigt. Es werde ein neues Konzept erarbeitet, das am Montag dem Gesundheitsamt zur Prüfung vorgelegt werde, heißt es in der "Hessenschau" des Hessischen Rundfunks.

(chr)