logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Von Franken nach Westfalen

7. April 2021. Die designierte Intendantin des Theaters Münster, Katharina Kost-Tolmein, hat ihr Leitungsteam zusammengestellt. Wie das Haus in einer Pressemitteilung bekanntgibt, übernimmt der Dramaturg Remsi Al Khalisi ab Beginn der Spielzeit 2022/23 die Leitung der Schauspielsparte.

Remsi AlkhalisiRemsi Al Khalisi © Martin KaufholdAl Khalisi wuchs in Berlin-Wedding auf. Nach dem Studium der Theaterwissenschaft und Romanistik an der FU und der Mitbegründung und Co-Leitung der freien Spielstätte Theaterdock in Berlin-Moabit führte ihn sein erstes Engagement in die Dramaturgie der Schaubühne. Es folgten Stationen als Dramaturg am Maxim Gorki Theater Berlin, am Theater Magdeburg und am Hans Otto Theater Potsdam. Als Regisseur arbeitete er in diversen freien Produktionen. 2020 absolvierte er die Weiterbildung "Theater- und Musikmanagement" der LMU München und der Theaterakademie August Everding. Derzeit ist Al Khalisi Chefdramaturg und stellvertretender Intendant am ETA Hoffmann Theater Bamberg.

Die Tanzsparte soll die Choreographin Lillian Stillwell übernehmen. Die Oper leitet Intendantin Katharina Kost-Tolmein selbst, der amtierende Generalmusikdirektor Golo Berg bleibt in seinem Amt.

(Theater Münster / miwo)

Mehr zum Thema: Katharina Kost-Tolmein soll Intendantin in Münster werden (6/2020)