logo_nachtkritik_klein.png
Drucken

Internationale Ausstrahlung

Frankfurt am Main, 8. Mai 2013. Matthias Pees wird neuer Intendant und Geschäftsführer des Frankfurter Künstlerhauses Mousonturm. Wie das Journal Frankfurt meldet, will Frankfurts Kulturdezernent Felix Semmelroth den 43-jährigen leitenden Dramaturgen der Wiener Festwochen an den Main holen. Die Neubesetzung war wegen des Todes von Niels Ewerbeck notwendig geworden; Martina Leitner, Prokuristin des Hauses, übernahm die Interimsleitung.

"Mit Matthias Pees erhält der Mousonturm einen innovativen Intendanten, der die Auseinandersetzung mit aktuellen Themen und künstlerischen Positionen im zeitgenössischen Theater sucht", erklärte Semmelroth (CDU) . "Pees initiierte zahlreiche Projekte mit internationaler Ausstrahlung, was sich hervorragend auf das künstlerische Programm und die konzeptionelle Ausrichtung des Künstlerhaus Mousonturm auswirken wird."

Der Journalist, Theaterkritiker und Kurator veröffentlichte  zahlreiche Artikel, Dokumentationen und Beiträge zur zeitgenössischen Theater- und Performanceszene, arbeitete als Dramaturg der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz, des schauspielhannover und den Ruhrfestspielen Recklinghausen, als Geschäftsführer eines Produktionsbüros für internationalen Kulturaustausch in São Paulo und als Kurator der lateinamerikanischen Kunstszene für das Berliner Theaterkombinat Hebbel am Ufer. Als Leitender Dramaturg der Wiener Festwochen leitete Pees zuletzt auch das forum festwochen.

Wenn der Frankfurter Magistrat zustimmt, wird Pees am 1. August 2013 seine Arbeit als Intendant und Geschäftsführer des Mousonturms aufnehmen.

(Journal Frankfurt / geka)