Der Mann mit den dicken Händen

von Sophie Diesselhorst

8. August 2017. In unserer Reihe #Kummercast suchen wir investigativ nach Lösungen für die Probleme dramatischer Figuren. In dieser Folge loggten wir uns als Blanche DuBois aus Tennessee Williams' "Endstation Sehnsucht" in ein Forum von Pick-Up-Artists ein.

Faust: Was ist das für 1 Hund?

von Michael Wolf

24. Juli 2017. In unserer Reihe #Kummercast suchen wir investigativ nach Lösungen für die Probleme dramatischer Figuren. In dieser Folge loggten wir uns als "Wladimir" aus Becketts Klassiker "Warten auf Godot" ins Knigge-Forum. Außerdem baten wir als "Heinrich" Faust in einem Hundeforum um Rat.

Vergiss den Stalker, Emilia

von Michael Wolf

11. Juli 2017. In unserer Reihe #Kummercast suchen wir investigativ nach Lösungen für die Probleme dramatischer Figuren. In dieser Folge loggten wir uns als Lessings "Emilia Galotti" in ein Forum für junge Christen ein.

emilia1 c

Maßgeschneidert

von Christian Rakow

Berlin, 26. Juni 2017. Für alle, die die Veranstaltung letzte Woche auf Twitter annonciert fanden, gilt es, Rapport zu geben: Der künftige Volksbühnen-Intendant Chris Dercon und seine Programmverantwortliche Marietta Piekenbrock waren heute zur Anhörung im Kulturausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses. Tagesordnungspunkt "Konzeption für die neue Volksbühne", auf Antrag der Regierungsfraktionen SPD, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen. Auf eine Begründung des Antrags verzichtete Ausschussvorsitzende Sabine Bangert (Grüne) ausdrücklich. "Ich denke, sie erklärt sich von selbst."

Karma is a bitch, Hamlet

von Michael Wolf

3. Juli 2017. Wir sind es leid. Jeden Abend beklagen auf den Bühnen dieselben Figuren ihre ewig gleichen Probleme. nachtkritik.de ist überzeugt: Wir müssen lernen, konstrutiv mit dem dramatischen Kanon umgehen. Und zwar nicht literaturwissenschaftlich, sondern endlich lösungsorientiert. In unserer Reihe #Kummercast suchen wir investigativ nach Auswegen aus festgefahrenen Dramaturgien. Unter den Namen bekannter Figuren loggen wir uns in Ratgeberforen ein und schildern ihre Probleme. Heute fragt Hamlet: "Kann das sein oder kann das nicht sein?"

Das Twitter-Quartett

17. April 2017. Jetzt auf vielfachen Wunsch endlich im nachtkritik.de – Fanshop: Das Twitterquartett zum Sammeln und Zocken. Die ersten sechs Karten gibt es als Ostergeschenk kostenlos hier zum Download. Einfach ausdrucken, ausschneiden und losspielen!

Erkenne dich selbst!

von Michael Wolf

An dieser Stelle sammelt die Redaktion die besten Memes seit es Theater gibt. Treten Sie näher.

politik

Diese 7 Katzen gehören auf die Bühne

von Michael Wolf

13. März 2017. Tiere sind auf dem Vormarsch in der Theaterlandschaft. Von vertraglich verankerten Probenzeiten unbetroffen, bieten vor allem Hunde klammen Theatern immer öfter willkommenen Ersatz für menschliche Schauspieler. Warum aber streunt nicht viel häufiger der natürliche Hausfeind des Hundes über die Bühnen – die Katze? Einzig in Musical-Tempeln darf sie ihr Können beweisen. Der Zugang zu den Fleischtöpfen öffentlich geförderter Häuser bleibt ihr bislang verwehrt. Dabei bietet die Katze, im Gegensatz zum der Dressur zugeneigten Hund, das Moment der Unberechenbarkeit. Sie ist, wie die Theaterwissenschaft sagen würde, ein "Ereignis". Bello bleibt dramatisch, während Felix längst in Performance macht. Als Wappentier des World Wide Web versöhnt die Katze zudem die Bühnenkünste mit neuesten Medien und – das sei nicht vergessen – macht stets eine knuffige Figur. Wir fordern mehr #catcontent und haben schon mal die Kritiken geschrieben.

Katharsis 2.0

von Michael Wolf

17. Februar 2017. Die Zeichen sind eindeutig: Gefühle sind in. Während Damen und Herren alter Schule noch diskret eine Träne verdrücken, hasst, fürchtet und gluckst die Jugend von heute zwanglos bis die Schwarte kracht. Aber nicht nur mehr der Körper schüttelt sein Zwerchfell aus wie eine tüchtige Hausfrau die Spitzengardine. Auch in dem Internet sendet die Generation digitaler Eingeborener beständig ihre Insignien LOL (Abk.: "lustig ohne Limit") und OMG ("Oh, du meine Güte!") in den Äther.

Der goldene Hashtag

von Michael Wolf

5. Januar 2017. Erstmals zeichnet nachtkritik.de die besten Tweets eines Jahres aus. In acht Kategorien ehren wir herausragende Leistungen in 140 Zeichen. Hier sind sie, die Gewinner des #goldenhashtag.