Axel Preuß' Erfolgsinszenierung von Fritz Wempners "Koi Auskomma mit dem Einkomma"

2. April 2020. Weil die Theater nicht mehr spielen können, stellt nachtkritik.de einen digitalen Spielplan aus Mitschnitten von Inszenierungen zusammen. Nach den schwierigeren, dramatischeren, performativeren und kontroverseren Formaten stellen wir hier eine der erfolgreichsten Inszenierungen der corona-halbierten Saison vor: "Koi Auskomma mit dem Einkomma", die Boulevard-Komödie von Fritz Wempner, ins Schwäbische übertragen von Monika Hirschle, bearbeitet und inszeniert von Axel Preuß, dem Intendanten der Schauspielbühnen in Stuttgart. Ab 18 Uhr also die erste waschechte Comedia Sueviae auf nachtkritik.de.

 Koi Auskomma 600 Martin Sigmund © Martin Sigmund

Über die Inszenierung auf der Website der Schauspielbühnen Stuttgart:

Der Inhalt entspricht der komödiengeprüften Dramaturgie des füreinander bestimmten Paares, das sich, die Not ist groß, ein Zimmer teilen muss. Die UfA und Hollywood haben diesen Plot vielfach erfolgreich ausgebeutet. In Stuttgart nun: "Das Rentnerpaar Sabine und Eberhard entschließt sich, einen Untermieter aufzunehmen. Wobei: Eberhard will eine Untermieterin und verspricht das Zimmer der attraktiven Lisa. Ida hingegen will einen Untermieter und vermietet an den jungen Tom, der wie Lisa händeringend eine Unterkunft sucht. Nun teilen sich also zwei Untermieter ein Zimmer! Da rollt der Rubel. Aber die beiden dürfen sich auf keinen Fall begegnen. Doch lässt sich das dauerhaft verhindern?

Kein Auskommen mit dem Einkommen“ ist einer der Klassiker der Komödienliteratur. Frisch von Monika Hirschle ins Schwäbische übertragen, passt die Geschichte perfekt nach Stuttgart [und überall sonst hin, wo Wohnungsnot herrscht].

2018 wurde die Bedeutung regionaler Mundarten von Ministerpräsident Winfried Kretschmann gewürdigt. Seit über 30 Jahren wird in der Komödie im Marquardt [die zu den Schauspielbühnen Stuttgart gehört] auf Schwäbisch gespielt. Regelmäßig wird hier ein wichtiger Beitrag zur Mundartpflege geleistet. "

Adrienne Braun schreibt in der Stuttgarter Zeitung (19.1.2020): "Selten haben die hohen Mieten in Stuttgart soviel Spaß gemacht wie bei 'Koi Auskomma mit dem Einkomma'".

Verena Großkreutz schreibt in der Esslinger Zeitung (online 21.1.2020)  ): "Trotz boulevardesker Vorhersehbarkeit und freudiger Klischee-Verbreitung: Der Abend lebt vom Charme der schönen Mundart und von den Pointen, die durch sie befeuert werden..."

 

Koi Auskomma mit dem Einkomma
von Fritz Wempner
Schwäbische Fassung von Monika Hirschle, bearbeitet von Axel Preuß
Regie: Axel Preuß, Bühne und Kostüme: Tom Grasshof, Dramaturgie: Annette Weinmann.
Mit:  Reinhold Weiser, Monika Hirschle, Armin Jung, Jörg Pauly, Diana Gantner, Antonia Leichtle, Rose Kneissler, Volker Jeck.
Premiere am 16. Januar 2020 in der Komödie im Marquardt, Stuttgart
Dauer: 1 Stunde 55 Minuten, eine Pause

www.schauspielbuehnen.de

 

Unser digitaler Spielplan mit diversen Streaming- und Kulturangeboten online.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende, damit wir weiterhin täglich Aufführungen streamen können.

 

 
Kommentar schreiben