[ Anzeigen ]

Januar 2022

06.01. Lichthof Theater Hamburg Susanne Reifenrath:
Der manipulierte Sex
Regie: Susanne Reifenrath

07.01. Burgtheater Wien Robert Icke nach Arthur Schnitzler:
Die Ärztin
Regie: Robert Icke

10.01. WUK Wien Toxic Dreams:
The Dead Class
Regie: Yosi Wanunu

11.01. Anhaltisches Theater Dessau Christian Franke nach Ronald M. Schernikau:
der himmel ist ja da. der himmel fängt hier unten an.
Regie: Christian Franke

11.01. Werk X Wien Martin Gruber und aktionstheater ensemble:
Die große Show
Regie: Martin Gruber

12.01. Volkstheater Wien Rainald Grebe und Ensemble:
Ach, Sisi. Neunundneunzig Szenen
Regie: Rainald Grebe

13.01. Ballhaus Ost Berlin Kate Chopin, mit Motiven von Charlotte Perkins Gilmans:
Die Geschichte einer Stunde
Regie: Marie Schleef, Jule Saworski, Anne Tismer

13.01. Bühnen Bern William Shakespeare, erweitert von Kim de l’Horizon:
Ein Sommernachtstraum
Regie: Sabine Auf der Heyde

13.01. HAU Berlin Nicoleta Esinencu:
Sinfonie des Fortschritts
Regie: Nicoleta Esinencu, Artiom Zavadovsky, Doriana Talmazan, Kira Semionov, Nora Doro

14.01. Schauspielhaus Graz nach F. Scott Fitzgerald:
Making a Great Gatsby
Regie: Claudia Bossard

14.01. Schauspiel Frankfurt Anja Hilling:
Liberté oh no, no, no
Regie: Sebastian Schug

14.01. Staatstheater Mainz David Gieselmann:
Villa Alfons
Regie: Christian Brey

14.01. Nationaltheater Mannheim Gernot Grünewald:
2027 – Die Zeit, die bleibt
Regie: Gernot Grünewald

14.01. Berliner Ensemble Max Frisch:
Mein Name sei Gantenbein
Regie: Oliver Reese

15.01. Volkstheater Wien nach Ernst Jandl:
humanistää!
Regie: Claudia Bauer

15.01. Theater in der Josefstadt Wien Elfriede Jelinek:
Rechnitz (Der Würgeengel)
Regie: Anna Bergmann

15.01. Schauspiel Frankfurt Henrik Ibsen:
Hedda Gabler
Regie: Mateja Koleznik

15.01. Schauspiel Stuttgart Paulus Hochgatterer:
Fly Ganymed
Regie: Nikolaus Habjan

18.01. HAU Berlin She She Pop:
Dance Me!
Regie: She She Pop

19.01. Volksbühne Berlin Enis Maci, Pascal Richmann:
Kamilo Beach (Am Scham der Zeit)
Regie: Enis Maci, Pascal Richmann

20.01. Deutsches Nationaltheater Weimar Thomas Freyer:
Treuhandkriegspanorama
Regie: Jan Gehler

20.01. Theater Neumarkt Zürich Felix Rothenhäusler:
Porno mit Adorno
Regie: Felix Rothenhäusler

21.01. Stadttheater Klagenfurt Ödön von Horváth :
Figaro lässt sich scheiden
Regie: Martina Gredler

21.01. Deutsches Schauspielhaus Hamburg Barbara Bürk und Clemens Sienknecht:
Günther Gründgens – ein Leben, zu wahr, um schön zu sein
Regie: Barbara Bürk und Clemens Sienknecht

21.01. Thalia Theater Hamburg Toshiki Okada:
Doughnuts
Regie: Toshiki Okada

21.01. Staatsschauspiel Hannover Henrik Ibsen:
Ein Volksfeind
Regie: Stephan Kimmig

21.01. Schauspiel Köln Frank Castorf:
Molière
Regie: Frank Castorf

21.01. Staatstheater Nürnberg William Shakespeare:
Was ihr wollt
Regie: Rafeal Sanchez

22.01. Thalia Theater Hamburg Kirill Serebrennikov nach Anton Tschechow:
Der schwarze Mönch
Regie: Kirill Serebrennikov

24.01. HAU Berlin Label Noir:
Emmett – Tief in meinem Herzen
Regie: Label Noir

28.01. Landestheater Linz Felix Mitterer nach Wilhelmine von Hillern:
Die Geierwally
Regie: Sara Ostertag

28.01. Schauspielhaus Bochum William Shakespeare:
Macbeth
Regie: Johan Simons

28.01. Theater Basel Nach Fjodor M. Dostojewskij:
Der Spieler
Regie: Pınar Karabulut

28.01. Staatstheater Kassel Dirk Laucke:
Auf Wache
Regie: Lars-Ole Walburg

28.01. Schauspielhaus Zürich Necati Öziri:
Der Ring des Nibelungen
Regie: Christopher Rüping

29.01. Landestheater Niederösterreich St. Pölten Irina Kastrinidis:
Schwarzes Meer
Regie: Frank Castorf

29.01. Theater Osnabrück Hakim Bah:
Auf dem Rasen
Regie: Tim Egloff

29.01. Landestheater Schleswig-Holstein Johann Wolfgang von Goethe:
Urfaust
Regie: Milena Paulovics

29.01. Burgtheater Wien Rainald Goetz:
Reich des Todes
Regie: Robert Borgmann

29.01. Volksbühne Berlin Kata Wéber:
Minime
Regie: Kornél Mundruczó

29.01. Theater Basel Heinrich von Kleist:
Penthesilea
Regie: Eva Trobisch

29.01. Theater Dortmund Milan Peschel:
The Head in the Door
Regie: Milan Peschel

30.01. Maxim Gorki Theater Berlin Rasha Abbas:
Eine Zusammenfassung von allem, was war
Regie: Sebastian Nübling