Charts Header


Die nachtkritik-Charts – oder die beinahe wissenschaftliche1 Antwort auf die Frage:
Was müsste ich eigentlich mal angucken?

 

  1. Thomas Melle: (-)
    Überwältigung
    Regie: Lilja Rupprecht
    Worms, Nibelungenfestspiele Worms

  2. William Shakespeare: (1)
    Hamlet
    Regie: Johan Simons
    Bochum, Schauspielhaus Bochum

  3. Frank Kafka: (2)
    Der Prozess
    Regie: Joern Hinkel
    Bad Hersfeld, Bad Hersfelder Festspiele

  4. Christine Mudra: (-)
    Kein Kläger
    Regie: Christine Mudra
    München, Investigativ Theater

  5. Erich Kästner: (3)
    Münchhausen
    Regie: Johanna Schall
    Ötigheim, Volksschauspiele Ötigheim

  6. Martin Crimp: (4)
    Alles Weitere kennen Sie aus dem Kino
    Regie: Mirja Biel
    München, Münchner Volkstheater

  7. Schorsch Kamerun: (5)
    Das Bauhaus - Ein rettendes Requiem
    Regie: Schorsch Kamerun
    Berlin, Volksbühne Berlin

  8. Wunderbaum mit Texten von Georg Tobal: (6)
    hätte hätte Fahrradkette
    Regie: Wunderbaum
    Jena, Theaterhaus Jena

  9. Else Lasker-Schüler: (-)
    IchundIch
    Regie: Dedi Baron
    Wuppertal, Schauspiel Wuppertal

  10. nach Peter Weiss: (8)
    Marat / Sade
    Regie: Monster Truck
    Bochum, Schauspielhaus Bochum

 

1 Die nachtkritik-Charts erfassen die Stimmenvielfalt aus Nachtkritiken, Kritikenrundschauen und Leserbeteiligung in einem Algorithmus. Die zehn Inszenierungen, die aus diesem Zahlenspiel resultieren, sind nicht die größten, stärksten oder tollsten, sondern schlichtweg zehn Theaterabende, die bei Kritik und Publikum in der deutschsprachigen Schweiz, Österreich und Deutschland gerade für verstärkte Aufmerksamkeit sorgen. Die Charts werden ein Mal pro Woche aktualisiert. In Klammern steht die Vorwochenplatzierung. Charts-Tag ist Mittwoch.
(Aktueller Stand: 17. Juli 2019)

Kommentar schreiben