Meyerhoff, Joachim

Suche nach Begriffen im Lexikon (Reguläre Ausdrücke erlaubt)
Beginnt mit Enthält Genauer Treffer
Alle A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Begriff Definition
Meyerhoff, Joachim

Joachim Meyerhoff, 1967 in Homburg/Saar geboren und in Schleswig aufgewachsen, ist Schauspieler, Autor und gelegentlich Regisseur.

Von 2001 bis 2003 inszenierte er am Maxim Gorki Theater Berlin drei Arbeiten, in denen Familie, Nestwärme und die eigene Geschichte eine Rolle spielten. Heute kann man sie als Vorläufer seiner Autobiographie-Serie "Alle Toten fliegen hoch" (erschienen am Wiener Burgtheater) deuten, mit der Meyerhoff 2009 zum Berliner Theatertreffen eingeladen wurde.

Seit 2005 ist Meyerhoff Ensemblemitglied des Wiener Burgtheaters. Zur Spielzeit 2013/14 wechselt er zur neuen Intendanz von Karin Beier ans Hamburger Schauspielhaus. Im Juli 2013 nahm Meyerhoff als Autor am Wettlesen um den Ingeborg-Bachmann-Preis bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt teil. Mit seinem Roman "Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war" stand er auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2013.

Nachtkritiken zu den Ich-Inszenierungen von Joachim Meyerhoff:

Teil 3: Die Beine meiner Großmutter am Burgtheater Wien (4/2008)

Teil 5: Heute wärst Du zwölf am Burgtheater Wien (4/2009)

Teil 6: Ach diese Lücke, diese entsetzliche Lücke am Burgtheater Wien (2/2010)

Nachtkritiken zu Inszenierungen mit Joachim Meyerhoff:

Hamlet  am Schauspielhaus Zürich (3/2007)

Der Sturm am Burgtheater Wien (6/2007)

Viel Lärm um Nichts  am Burgtheater Wien (gesehen beim Berliner Theatertreffen, 5/2007)

Der Gott des Gemetzels  am Burgtheater Wien (3/2008)

Wer hat Angst vor Virginia Woolf am Burgtheater Wien (10/2008)

Mea Culpa am Burghteater Wien (3/2009)

Faust 1 & 2 am Burgtheater Wien (9/2009)

Othello  am Burgtheater Wien (1/2010)

Was ihr wollt am Burgtheater Wien (12/2010)

Professor Bernhardi am Bugtheater Wien (4/2011)

Die Kommune am Burgtheater Wien (9/2011)

Käthchen von Heilbronn am Maxim Gorki Theater Berlin (11/2011)

Robinson Crusoe. Projekt einer Insel am Burgtheater Wien (4/2012)

Der Ignorant und der Wahnsinnige am Burgtheater Wien (1/2013)

Tartuffe bei den Wiener Festwochen (5/2013)

Die Rasenden im Deutschen Schauspielhaus Hamburg (1/2014)

Die Schule der Frauen im Deutschen Schauspielhaus Hamburg (4/2014)

Dantons Tod im Burgtheater Wien (10/2014)

Antigone im Burgtheater Wien (5/2015)

Der eingebildete Kranke im Burgtheater Wien (12/2015)

Bella Figura im Burgtheater Wien (4/2016)

Die Welt im Rücken im Burgtheater Wien (3/2017)

Ein Volksfeind am Burgtheater Wien (11/2017)

Kritiken zu Büchern von Joachim Meyerhoff:

Essay: Reichlich Faust-Inszenierungen in der zu Ende gehenden Ballsaison (6/2008)

Amerika. Alle Toten fliegen hoch. Teil 1 (03/2011)

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war. Alle Toten fliegen hoch, Teil 2 (02/2013)

Ach, diese Lücke, diese entsetzliche Lücke (11/2015)

Die Zweisamkeit der Einzelgänger (11/2017)

Weitere Beiträge zu Joachim Meyerhoff:

Bericht: Gesegnet sei mein Leib - Kunst als Egokirche. Eine Podiumsdiskussion (1/2010)

Meldung: Bremer Literaturpreis an Marlene Streeruwitz und Joachim Meyerhoff (11/2011)

Meldung: Nestroy-Preise 2012 in Wien vergeben (11/2012)

Meldung: Burg-Star Joachim Meyerhoff wechselt nach Hamburg (1/2013)

Meldung: Joachim Meyerhoff zum Wettlesen um den Bachmann-Preis eingeladen (5/2013)

Bericht: Von welchem Theater träumen wir? – Der Kongress des Wiener Burgtheaters zum 125-jährigen Bestehen(10/2013)

Bericht: Herbert Fritsch probiert Molières "Schule der Frauen" (4/2014)

Meldung: Hamburger Rolf-Mares-Preis 2014 verliehen (10/2014)

Meldung: Melle und Meyerhoff auf der Buchpreislonglist (8/2016)

Meldung: Schauspieler und Autor Joachim Meyerhoff erhält Carl-Zuckmayer-Medaille (11/2016)

Meldung: Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises 2017 stehen fest (1/2017)

Meldung: Die Berliner Akademie der Künste hat sechs neue Mitglieder (7/2017)

Meldung: Nestroy-Preise 2017 in Wien vergeben (11/2017)