Transzendente Happenings

2. November 2016. Der Dramaturg und Festivalkurator Stefan Schmidtke, der zuletzt als Schauspielchef der Wiener Festwochen fungierte, hat die Leitung des Bereichs Programm und Veranstaltungen des Berliner Humboldt Forums übernommen.

Das Humboldt Forum wird im Berliner Stadtschloss seinen Platz finden, das derzeit neu aufgebaut wird. Ab 2019 sollen dort in der Mitte Berlins zwischen Berliner Dom und dem Staatsrats-Gebäude aus der DDR-Zeit in interdisziplinären und multiperspektivischen Ausstellungen außereuropäische Kulturen ins Zentrum rücken. Der jährliche Etat wird – wie Kulturstaatsministerin Monika Grütters heute auf einer Pressekonferenz mit den drei Gründungsintendanten Neil MacGregor, Hermann Parzinger und Horst Bredekamp sagte – bei mindestens 50 Mio. Euro jährlich liegen. Das noch nicht endgültig festgelegte Budget des Veranstaltungsprogramms sollte sich nach Schmidtkes Dafürhalten in einer Höhe bewegen, die mit dem Programmetat der Wiener Festwochen (sechs Mio. Euro) vergleichbar ist.

Stefan Schmidtke 280 Sebastian HoppeStefan Schmidtke  © Sebastian HoppeSchmidtke will am Humboldt Forum Veranstaltungen zeigen, die "den Kosmos um die ausgestellten Objekte herum sichtbar machen". Gegenüber nachtkritik.de sprach er davon, dass er vor allem Formate nach Berlin holen wolle, die in ihrem ursprünglichen Kontext transzendenten, rituellen oder spirituellen Charakter tragen. Es gehe weniger darum, Theater zu machen als vielmehr "Happenings" zu veranstalten.

Der 1968 in Döbeln in Sachsen geborene Stefan Schmidtke studierte Regie an der Russischen Theaterakademie RATI-GITIS in Moskau. Seit 2001 war er künstlerischer Leiter der Reihe "forumfestwochen ff" der Wiener Festwochen unter Luc Bondy, 2007 und 2008 Leiter des Festivals Theaterformen in Hannover und Braunschweig. Von 2011 bis 2014 wirkte Schmidtke gemeinsam mit Almut Wagner als Leitender Dramaturg am Düsseldorfer Schauspielhaus unter Staffan Valdemar Holm. Seit 2014 war er Schauspielchef und Chefdramaturg der Wiener Festwochen unter Intendant Markus Hinterhäuser; als einer der Kuratoren im Team des neuen Intendanten Tomas Zierhofer-Kin wird Stefan Schmidtke parallel zu seiner neuen Aufgabe am Humboldt Forum noch die Ausgabe der Wiener Festwochen 2017 begleiten.

(wb)

Kommentar schreiben