meldung

Elisabeth-Orth-Preis 2024 für Mavie Hörbiger

19. Juni 2024. Die Schauspielerin Mavie Hörbiger erhält in diesem Jahr den Elisabeth-Orth-Preis, meldet Die Presse. Nach Birgit Minichmayr und Michael Maertens ist sie die dritte Trägerin des Preises, den die Gesellschaft der Freunde des Burgtheaters zu Ehren der 1936 geborenen Doyenne des Burgtheaters, Elisabeth Orth, verleiht.

Hörbiger, geboren 1979 in München, begann ihre Theaterkarriere 2001 am Schauspiel Hannover. 2008 arbeitete sie zum ersten Mal in Wien am Theater in der Josefstadt, seit 2011/2012 gehört sie zum Ensemble des Wiener Burgtheaters. Neben ihrer Theaterarbeit ist Mavie Hörbiger für Film- und Fernsehproduktionen tätig. Derzeit läuft ein Antrag der 44-Jährigen auf österreichische Staatsbürgerschaft, schreibt Die Presse.

Mavie Hörbiger und Elisabeth Orth sind entfernt miteinander verwandt. Sie entstammen beide der Schauspielerdynastie Hörbiger.

(Die Presse / wikipedia.org / chr)

Kommentar schreiben