Ein Leben am Theater

Wien, 24. Mai 2018. Der Wiener Theater-Doyen und ehemalige Direktor des Theater in der Josefstadt Heinrich Kraus ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Das meldet unter anderem Der Standard.

Kraus, 1923 geboren, studierte Theaterwissenschaft an der Universität seiner Heimatstadt Wien. Ab 1945 war er als Mitarbeiter der Direktion des Burgtheaters mit künstlerisch-organisatorischen Aufgaben betraut. Zugleich war er als Schauspieler und Regisseur tätig. 1949 wurde er als stellvertretender Leiter an das Max-Reinhardt-Seminar berufen. 1961 kehrte er zurück ans Burgtheater, wo er zunächst als Verwaltungsdirektor, schließlich als Vizedirektor wirkte. 1977 wurde er zunächst geschäftsführender Direktor am Theater in der Josefstadt, dann geschäftsführender Gesellschafter. Von 1984 bis 1988 leitete er das Haus als Alleindirektor.

(Der Standard / www.bad-ischl.ooe.gv.at / miwo)

Kommentar schreiben