Raub! Schock!

Mailand/Berlin, 1. Oktober 2007. Morgen, am 2. Oktober, wollte Milva bei der Deutschland-Premiere ihres Solo-Programmes Milva Canta Brecht im Berliner Ensemble auftreten. Dieser Auftritt in einer noch von Giorgio Strehler verantworteten Inszenierung des Piccolo Teatro di Milano wurde abgesagt, wie das BE "zu seinem großen Bedauern" mitteilen muss. Denn Milva Biolcati ist laut Pressemitteilung in der Nacht von Samstag auf Sonntag in ihrer Mailänder Wohnung  von "Banditen überfallen und ausgeraubt" worden.

Milva stehe unter "schwerem Schock" und sehe sich "außer Stande, nach Berlin zu kommen, um am Dienstag im Theater am Schiffbauerdamm aufzutreten".

Angela Winkler wird einspringen und ihr Lieder- und Lyrik-Soloprogramm "Ein Abend mit Angela Winkler" zeigen. Ob die zwei Wiederholungsvorstellungen am 3. und 4. Oktober wie geplant stattfinden, wird die 68-jährige Mailänderin morgen mittag entscheiden.

(dip)

 
Kommentar schreiben