meldung

Walter Schmidinger ist tot

Alpenkönig und Menschenfeind zugleich

Berlin, 29. September 2013. Walter Schmidinger ist tot. Der Schauspieler verstarb gestern im Alter von 80 Jahren. Das gab das Berliner Ensemble bekannt, zu dessen Ensemble Schmidinger seit 2003 gehörte und in dem er vor allem unter Regisseur Robert Wilson große Erfolge feierte.

Walter Schmidinger wurde am 28. April 1933 in Linz geboren und trat jahrzehntelang an den großen bundesrepublikanischen Bühnen auf. Nach seiner Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar in Wien erhielt er sein erstes Engagement ans Theater in der Josefstadt. 1954 bis 1969 spielte er an den Bühnen der Stadt Bonn, wechselte für drei Jahre zum Ensemble der Münchner Kammerspiele, dann an das Bayerische Staatsschauspiel München, wo er Publikumsliebling wurde. 1984 ging er für ein Jahr an die Schaubühne, stand dann bis zur Schließung 1993 auf der Bühne des Berliner Schiller-Theater, dann weiter am Deutschen Theater und am BE. Schmidinger spielte auch in etlichen Fernseh- und Filmproduktionen mit und wurde mehrfach ausgezeichnet. Zuletzt erhielt er 2006 in Wien den Nestroy-Theaterpreis für sein Lebenswerk.

Claus Peymann würdigte ihn zu seinem 80. Geburtstag mit den folgenden, gültigen Worten als "Alpenkönig und Menschenfeind zugleich, musikalisch und böse, intelligent und naiv, ein Wirrkopf und großer Denker, blitzgescheit, belesen und hochgebildet, ein schwieriger Mann und ein geliebtes Kind, ein Verrückter und wie Thomas Bernhard natürlich ein echter Österreicher, der alle und alles hasst und dennoch von allen geliebt werden möchte."

(sik)
 

mehr meldungen

Kommentare

Kommentare  
#1 Walter Schmidinger: Großer SchauspielerPS 2013-09-29 13:40
Oh Mann, Walter! Ein großer Schauspieler! Viel von Dir gelernt! Habs gut, da wo Du bist ;-)
#2 Walter Schmidinger: der BesteWalterfan 2013-09-29 16:30
Er war der Beste, der Weichste und Böseste zugleich.
#3 Walter Schmidinger: großer Künstlerg.g. 2013-09-29 17:23
Eine großer Schauspieler und Künstler!
#4 Walter Schmidinger: menschliche Existenz auslotendNomos 2013-09-29 19:02
......unvergessen als Hatch in Edward Bonds "Die See", Münchener Residenztheater 1973, die Grenzen menschlicher Existenz auslotend.
#5 Walter Schmidinger: see you laterp.z. 2013-09-29 19:05
Der war schon toll. Man sieht sich!

Kommentar schreiben