meldung

Theater Eisleben: Frank Martin Widmaier wird Intendant

13. Juni 2024. Frank Martin Widmaier übernimmt im kommenden Jahr die künstlerische Leitung des Theaters Eisleben. Das berichtet unter anderem der MDR auf seiner Webseite. Widmaier soll sein Amt den Berichten zufolge am 1. August 2025 antreten. Damit folgt er auf Ulrich Fischer, der als dienstältester Intendant Sachsen-Anhalts in Rente geht. Fischer leitet das Theater seit 1994.

Frank Martin Widmaier wurde im baden-würtembergischen Sindelfingen geboren. Nach dem Abitur studierte er Evangelische Theologie, Musikwissenschaft und Germanistik in Tübingen, München und den USA. Er forschte u.a. über Kunst und Religion an verschiedenen Hochschulen in San Francisco, Chicago und Claremont/ Kalifornien, wie seiner Webseite zu entnehmen ist. Darüber hinaus war unter anderem an Theatern in Dortmund, München und zuletzt in Brandenburg an der Havel tätig.

Das Theater Eisleben war zuletzt wegen finanzieller Problemen in die Schlagzeilen geraten. Noch Anfang des Jahres stand das Haus kurz vor der Insolvenz, weil der zuständige Landkreis Mansfeld-Südharz wegen Haushaltsproblemen die Finanzierung nicht sichern konnte. Jetzt soll ein zinsloses Darlehen die Finanzierungsprobleme für das Jahr 2024 lösen. Bei der Abstimmung im Kreistag von Eisleben über den Darlehensvertrag hatte die AfD-Fraktion im Februar diesen Jahres auf eine Zustimmung verzichtet und dies mit der Teilnahme des Theaters an der Demonstration gegen Rechts auf dem Sangerhäuser Marktplatz begründet.

(MDR / sle)

Kommentar schreiben