Elbphilharmonie der Freien Szene

6. Dezember 2019. Für die Sanierung sowie den Neubau eines Probengebäudes und eines Gästehauses auf dem Gelände der Kulturfabrik Kampnagel stellen der Bund und die Stadt Hamburg 120 Millionen Euro zur Verfügung. Das berichtet der NDR. 

Erste Baumaßnahmen wurden laut NDR auf Kampnagel schon durchgeführt. Die Planung für die Neubauten steht hingegen noch ganz am Anfang: Gestern wurden erste Ideen des Pariser Architekturbüros Lacaton & Vassal vorgestellt.

Laut Kampnagel-Intendantin Amelie Deuflhard könnte das neue Gelände "ein vollendeter Campus und eines der großen europäischen Produktionszentren der Zukunft“ werden – ein Pendant zur Elbphilharmonie.

Je die Hälfte der Kosten für die Sanierung der ehemaligen Kranfabrik und die Erweiterungsbauten tragen in den kommenden Jahren der Bund und die Stadt Hamburg, so der NDR.

(NDR / eph)

 
Kommentar schreiben