Never change a winning team

28. Februar 2020. Die Verträge des Intendanten Johannes Reitmeier und des Kaufmännischen Direktors Markus Lutz am Tiroler Landestheater wurden verlängert. Das gab das Land Tirol heute in einer Pressemitteilung bekannt.

Intendant Johannes Reitmeier bleibt auf eigenen Wunsch bis zum 31. August 2023 im Amt. Der Vertrag von Markus Lutz, der zugleich Geschäftsführer der Innsbrucker Festwochen der Alten Musik GmbH ist, wurde bis 2025 verlängert.

Die Doppelspitze stehe "für ein weltoffenes, ein vielfältiges, ein künstlerisch anspruchsvolles und ein im wahrsten Sinne spannendes Programm", dessen künstlerische Qualität und Ausgewogenheit den Publikumszuspruch wie auch die Einnahmen gesteigert habe, so die beiden Gesellschafter der Tiroler Landestheater und Orchester GmbH Innsbruck, das Land Tirol und die Stadt Innsbruck. Laut Pressemitteilung lag die Auslastung am Tiroler Landestheater in der Spielzeit 2018/19 bei 90 Prozent, die Einnahmen aus dem Kartenverkauf beliefen sich auf rund 4,7 Millionen Euro.

(Land Tirol / eph)

 
Kommentar schreiben