In Giorgio Strehlers Fußstapfen

26. November 2020. Der Regisseur Claudio Longhi übernimmt die Direktion des Piccolo Teatro in Mailand, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet. Der 54-Jährige tritt damit die Nachfolge von Sergio Escobar an, der das Haus 22 Jahre lang bis zu seinem Rücktritt in Sommer dieses Jahres leitete.

Das Piccolo Teatro, einst Wirkungsstätte des Jahrhundert-Theatermachers Giorgio Strehler (1921–1997), gilt als eine der wichtigsten Bühnen Italiens. Longhi, geboren 1966 in Bologna, war hier bereits acht Jahre lang Mitarbeiter von Theaterregisseur Luca Ronconi (1933–2015) und unterrichtete von 2005 bis 2015 Theatergeschichte an der Schauspielschule des Piccolo. Seit 2017 ist er Intendant am Theater Emilia Romagna in Modena.

(sueddeutsche.de / chr)

 
Kommentar schreiben