meldung

Annett Göhre wird Leiterin der Tanzsparte in Ulm

14. Mai 2022. Die Choreographin Annett Göhre, seit 2015 Ballettdirektorin am Theater Plauen-Zwickau, wird zum Sommer 2023 neue Direktorin der Tanzsparte am Theater Ulm. Sie folgt auf Reiner Feistel, der in den Ruhestand tritt, wie das Theater Ulm mitteilt. Mit Göhre übernimmt an dem derzeit von Intendant Kay Metzger geleiteten Ulmer Mehrspartenhaus erstmals eine Frau die Tanzsparte.

Göhre erhielt ihre Ausbildung an der Staatlichen Ballettschule Berlin und war von 2000 bis 2005 am Staatstheater am Gärtnerplatz in München als Solotänzerin engagiert. Von 2005 bis 2015 arbeitete sie als freischaffende Choreographin an Theatern im In- und Ausland, unter anderem in Koblenz, Gelsenkirchen und Perm in Russland.

Neben abendfüllenden Tanzstücken schuf sie dabei auch Choreographien für Schauspiel, Oper und Musical, wie etwa für "Parsifal" bei den Salzburger Osterfestspielen 2013. Beim 3. Internationalen Choreographic Captures Wettbewerb gewann sie 2010 mit ihrem Kurzfilm "7a.m." den 2. Preis. Seit der Spielzeit 2015/2016 ist Göhre Ballettdirektorin am Theater Plauen-Zwickau.

(Theater Ulm / chr)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben