An die Isar

14. Januar 2020. Falk Richter wird Hausregisseur an den Münchner Kammerspielen. Er schließt sich zur nächsten Saison dem Leitungsteam um die designierte Intendantin Barbara Mundel an. Das geht aus einem Artikel auf zeit-online.de hervor.

Richter, geboren 1969 in Hamburg, gehört zu den bekanntesten Regisseuren und Dramatikern im deutschsprachigen Raum. Oft inszeniert er seine eigenen Texte. Ab 1999 arbeitete er als fester Autor und Regisseur an der Schaubühne Berlin. 2017 wechselte er als Hausregisseur ans Deutsche Schauspielhaus in Hamburg. Seit der Spielzeit 2015/16 ist Falk Richter zudem artiste associé am Théâtre National de Strasbourg. Mit seiner Inszenierung von Elfriede Jelineks Am Königsweg wurde er 2018 zum Berliner Theatertreffen eingeladen.

(Zeit Online / miwo)

 
Kommentar schreiben