Bis 2018 in Hessen und Sachsen

23. Mai 2014. Die Zukunft der Forsythe Company, eines der prägenden Tanzensembles der letzten Jahrzehnte, ist gesichert. Wie die Company selbst mitteilt, haben das Land Hessen und der Freistaat Sachsen beschlossen, ihre öffentlich-private Kooperationsvereinigung bis 2018 fortzusetzen. Das Tanzensemble des Choreographen William Forsythe residiert seit 2004 zu gleichen Teilen in Frankfurt und Dresden.

Mit der Vertragsverlängerung geht, wie bereits gemeldet, ein Wechsel in der künstlerischen Geschäftsführung einher. Der Tänzer, Choreograf und langjährige Solist der Company Jacopo Godani übernimmt ab September 2015 ihre künstlerische Geschäftsführung und löst damit William Forsythe ab, der aus gesundheitlichen Gründen aus der aktiven Rolle des Chefchoreografen ausgeschieden ist, aber weiterhin als künstlerischer Berater tätig sein wird. "In Abstimmung mit Forsythe möchte die Company weiterhin seine Repertoirewerke pflegen und aufführen", heißt es in der Pressemitteilung.

(The Forsythe Company / chr)

Kommentar schreiben