meldung

Pulitzerpreis für Lin-Manuel Miranda und sein Musical "Hamilton"

Einer für alles: Buch, Musik, Lyrics, Titelrolle

20. April 2016. Der New Yorker Schauspieler, Komponist, Rapper und Dramatiker Lin-Manuel Miranda ist für sein Musical "Hamilton" mit einem Pulitzer Preis als bestes Drama ausgezeichnet worden. Das geht aus einer Mitteilung der Pulitzer-Journalistenschule der Universität of Columbia hervor, die diesen mit je 10.000 Dollar dotierten Journalisten- und Medien jährlich in diversen Kategorien vergibt. Hamilton hat das Leben des amerikanischen Gründervaters Alexander Hamilton zum Gegenstand. Die amerikanischen Gründerväter und -mütter werden im Wesentlichen von Actors of Color gespielt.

Der 1980 in New York geborene Miranda hat nicht nur Libretto, Musik und die Liedtexte geschrieben. In der Titelrolle des im Januar 2015  am Broadway uraufgeführten Stück steht er auf selbst auf der Bühne.

Der Pulitzer Preis ist der wichtigste Literatur-, Journalisten- und Medienpreis der USA. 1917 wurde er von dem us-amerikanische Verleger Joseph Pulitzer gestiftet und wird in diesem zum 100. Mal vergeben.

(sle)

 

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben