Keine Planungssicherheit

Recklinghausen 6. Mai 2020. Die Ruhrfestspiele brechen ihre Planungen für ein Herbstfestival ab. Das traditionsreiche Theaterfestival in Recklinghausen und weiteren Städten des Ruhrgebiets findet traditionell im Mai und Juni statt und war im März zu Beginn der Corona-Pandemie abgesagt worden. Gleichzeitig war ein Herbstfestival für Oktober 2020 angedacht worden. Eine "Planungssicherheit für die Wiederaufnahme von Kulturveranstaltungen im Herbst" sei aber aktuell nicht gegeben, heißt es in der Pressemitteilung der Ruhrfestspiele. In der kommenden Spielzeit 2021 feiern die Ruhrfestspiele ihr 75jähriges Bestehen.

(Ruhrfestspiele / chr)

 
Kommentar schreiben