meldung

Stendal: Heinz Zimmermann gestorben

27. Juni 2022. Heinz Zimmermann, der Schauspieler, Sänger und ehemalige Oberspielleiter am Theater der Altmark Stendal, ist tot. Das teilt das Haus in einer Presseaussendung mit. Demnach verstarb Zimmermann bereits am 16. Juni 2022 in Halberstadt.

"Er gehörte zu den ganz Großen", würdigt ihn Intendant Wolf E. Rahlfs. "Seine Leistung für dieses Haus war enorm."

Am 29. Januar 1931 geboren, kam Zimmermann 1963 nach Stendal, um das Theater anschließend 38 Jahre lang künstlerisch mitzuprägen – gleichermaßen als Darsteller wie als Regisseur. Seine besondere Leidenschaft galt dem Musiktheater. Zimmermann stand nicht nur selbst "als sonorer Bariton mit unglaublicher Präsenz, Charme und natürlichem Witz" auf der Bühne, wie es in der Pressemitteilung weiter heißt, sondern er formte als Oberspielleiter auch das Sänger:innenensemble und das gesamte Musiktheater.

Ab 1994 gehörte Heinz Zimmermann dem Schauspielensemble des Theaters an. Seine Darstellung eines ins Altersheim abgeschobenen Boxers in Lutz Hübners Stück "Das Herz eines Boxers" sei vielen Theaterbesucher:innen bis heute in lebhafter Erinnerung. Es wurde seinerzeit von der regionalen Zeitung, der Mgadeburger Volksstimme, zu einer der drei besten Aufführungen Sachsen-Anhalts gekürt.

(Theater der Altmark Stendal / cwa)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben