meldung

Monika Bleibtreu Preise 2022 für Privattheater

3. Juli 2022. Die zehnten bundesweiten Privattheatertage sind in Hamburg mit der Verleihung der Monica Bleibtreu Preise der "sehenswertesten Privattheater-Produktionen Deutschlands" zu Ende gegangen. Unter den zwölf auf dem Festival gezeigten Arbeiten setzten sich in den vier Preiskategorien durch:

Komödie
"Der Kontrabass" von Patrick Süskind, Regie von Georg Büttel, Hofspielhaus München

Zeitgenössisches Drama
"Altes Land" von Dörte Hansen, in der Regie von Edith Ehrhardt, Theaterei Herrlingen

(Moderner) Klassiker
"Der Sandmann" nach E.T.A. Hoffmann (aus dem Italienischen von Tanja Weidner), in der Regie von Luisa Guarro, Wolfgang Borchert Theater Münster

Publikumspreis
"Kitzeleien – Der Tanz der Wut" nach "Les Chatouilles ou la Danse de la Colère" von Andréa Bescond und Eric Métayer (Übersetzung von Kim Langner), in der Regie von Thorsten Krohn, Kulturbühne Spagat München

Der Festivaljury gehörten an: Renate Bleibtreu, Michael Batz, Lutz Hübner, Ildikó von Kürthy, Elke Westphal, Felix Grasmann, Monique Schwitter, Helmut Zierl und Nikolaus Hansen.

(Privattheatertage Hamburg / chr)

mehr meldungen

Kommentare

Kommentar schreiben