Folgerichtiger Karrieresprung

Karlsruhe/Heidelberg, 24. März 2009. Der Heidelberger Theaterintendant Peter Spuhler soll Generalintendant am Badischen Staatstheater Karlsruhe werden. Wie das baden-württembergische Wissenschaftsministerium gestern in Stuttgart mitteilte, wurde Spuhler von einer Findungskommission vorgeschlagen. Er soll mit Beginn der Spielzeit 2011/2012 die Nachfolge von Achim Thorwald antreten, der seit Sommer 2002 an der Spitze des Hauses steht und dann in den Ruhestand geht.

Spuhler wurde 1965 in Berlin geboren und arbeitete unter anderem am Schauspielhaus Wien, am Theater der Altmark und am Landestheater Tübingen, bevor er nach Heidelberg wechselte. Dort ist er seit der Spielzeit 2005/2006 Intendant des Theaters und Philharmonischen Orchesters. Wissenschaftsminister Peter Frankenberg (CDU) will ihn nun in der nächsten Sitzung im April dem Verwaltungsrat des Badischen Staatstheaters vorstellen, der per Wahl die endgültige Entscheidung trifft.

Im vergangenen Jahr hatte Spuhler seinen Vertrag noch bis 2015 verlängert. Für Spuhler sei die Leitung des Staatstheaters "eine tolle Chance und ein folgerichtiger Karrieresprung", hieß es in der Heidelberger Stadtverwaltung. Bis Herbst 2011 bleibe genügend Zeit, um einen geeigneten Nachfolger zu finden.

Einen lokalen Eigenbericht finden Sie in der Rhein-Neckar-Zeitung.

(ddp via Theaterkanal / peko)

 

Kommentar schreiben