Würdigung kritischer Geister

11. April 2012. Der Marie-Zimmermann-Preis für Theaterkritik geht in diesem Jahr an Dirk Pilz, Mitbegründer und Gesellschafter von und Redakteur bei nachtkritik.de. Der Marie-Zimmermann-Preis für Dramaturgie wird an Nora Khuon vergeben, Dramaturgin am Schauspiel Frankfurt. Beide Ehrungen sind mit einem Preisgeld von je 5.000 Euro und einem zweimonatigen Aufenthalt an der Akademie Schloss Solitude verbunden, welche die Organisation und die Vergabe des Stipendiums und des Preises verantwortet.

Stipendium und Preis stiftet von 2011 bis 2013 der Theaterkritiker Christoph Müller zum Andenken an die 2007 verstorbene Dramaturgin und Festivalmacherin Marie Zimmermann. Die Jury besteht 2012 aus Friedrich Schirmer, Christoph Müller und Jean-Baptiste Joly.

Anlässlich der Vergabe des Marie-Zimmermann-Stipendiums 2012 und des Marie-Zimmermann-Preises 2012 diskutieren Christoph Müller, Oliver Reese, Friedrich Schirmer und Peter Kümmel (Preisträger 2011) gemeinsam mit Nora Khuon und Dirk Pilz am 17. April 2012 auf Schloss Solitude über Tradition und Zukunft der Dramaturgie an deutschen Bühnen.

(Akademie Schloss Solitude / sd)

Kommentar schreiben