Her den Ring!

Wien, 21. Oktober 2010. Während anderswo in deutschsprachigen Theaterlanden Haustarifverträge die Regel zu werden scheinen und Schließungen eine alltägliche Drohkulisse, ist in Wien die Welt noch in Ordnung und Luxus kein Ausdruck von Unbescheidenheit. Wie das Burgtheater mitteilt, sollen seine Ehrenmitglieder von nun an nicht nur eine schnöde Urkunde, sondern einen eigens gestalteten Ring "in 18 Karat Weißgold mit einem roten Karneol im Zentrum" erhalten.

wagner_burgtheater_ehrenring_04Ehrenring des Burgtheaters    © Juwelier Wagner

"Der Edelstein", so führt die Pressestelle des Burgtheaters weiter aus, "zeigt auf der Außenseite die Fassade des Burgtheaters. Auf der Innenseite des Ringes ist detailliert der Zuschauerschauerraum zu sehen. Auf der Innenseite des roten Karneols ist der Bühnen-Vorhang eingraviert. Der Ehrenring des Burgtheaters wird individuell auf den künftigen Träger angepasst und mit einer Namensgravur personalisiert."

Als erstes Ehrenmitglied hat gestern Michael Heltau einen Ring erhalten. Die weiteren Ehrenmitglieder des Burgtheaters sind zur Zeit Annemarie Düringer, Klaus Bachler, Achim Benning, Gerhard Blasche, Klaus Maria Brandauer, Gerhard Klingenberg, Sylvia Lukan, Martin Schwab und Gert Voss. Ob mit der Verleihung des Rings auch eine Verpflichtung einhergeht, das geschmacklich umstrittene Schmuckstück tatsächlich zu tragen, ist nicht bekannt.

(Burgtheater / geka)

Kommentar schreiben