Die Allerbemerkenswertesten

Berlin, 3. Februar 2016. Zum Theatertreffen 2016 sind diese zehn Produktionen eingeladen:

1. Schiff der Träume
Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Regie: Karin Beier
Nachtkritik vom 5. Dezember 2015

2. Ein Volksfeind
Schauspielhaus Zürich, Regie: Stefan Pucher
Nachtkritik vom 10. September 2015

3. Stolpersteine Staatstheater
Badisches Staatstheater Karlsruhe, Regie: Hans-Werner Kroesinger
Premiere am 21. Juni 2015, Link zur Produktion

4. der die mann
Volksbühne Berlin, Regie: Herbert Fritsch
Nachtkritik vom 18. Februar 2015

5. Mittelreich
Münchner Kammerspiele, Regie: Anna-Sophie Mahler
Nachtkritik vom 22. November 2015

6. The Situation
Gorki Theater Berlin, Regie: Yael Ronen & Ensemble
Nachtkritik vom 4. September 2015

7. Effi Briest – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie
Deutsches Schauspielhaus Hamburg, Regie: Clemens Sienknecht, Barbara Bürk
Premiere am 19. September 2015, Link zur nachtkritik-Theatertreffen-Nominierung

8. Väter und Söhne
Deutsches Theater Berlin, Regie: Daniela Löffner
Nachtkritik vom 12. Dezember 2015

9. John Gabriel Borkman
Wiener Festwochen / Burgtheater Wien / Theater Basel, Regie: Simon Stone
Nachtkritik vom 29. Mai 2015

10. Tyrannis
Staatstheater Kassel, Regie: Ersan Mondtag
Nachtkritik vom 10. Dezember 2015

Das gaben Berliner Festspiele-Intendant Thomas Oberender und Theatertreffenleiterin Yvonne Büdenhölzer zusammen mit der Kritiker*innen-Jury (Till Briegleb, Barbara Burckhardt, Wolfgang Huber-Lang, Peter Laudenbach, Bernd Noack, Stephan Reuter und Andreas Wilink) im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt. Dabei besuchte die Jury 394 Inszenierungen in 59 Städten, davon waren 38 Inszenierungen in der Diskussion. Die Jury-Begründungen für die Einladungen lassen sich hier nachlesen, und hier kann man die Erläuterungen der Jury-Mitglieder auf der Pressekonferenz in Videoform nachschauen

Barbara Burckhardt und Till Briegleb im Interview Auf der Pressekonferenz wurde auch die neue Jury für das kommende Jahr vorgestellt, die ab sofort ihre Arbeit aufnimmt. Till Briegleb (Hamburg, freier Theaterkritiker Süddeutsche Zeitung) und Stephan Reuter (Basel, freier Theaterkritiker Basler Zeitung) bleiben für ein weiteres Jahr. Neu dabei sind Margarete Affenzeller (Wien, Theaterredakteurin Der Standard), Eva Behrendt (Berlin, Redakteurin Theater heute), Dorothea Marcus (Köln, freie Theaterkritikerin für nachtkritik.de, taz, Deutschlandfunk, WDR, Theater heute), Christian Rakow (Berlin, Redakteur nachtkritik.de), Shirin Sojitrawalla (Wiesbaden, freie Theaterkritikerin nachtkritik.de, Deutschlandfunk, taz, Theater der Zeit).

Die Leitung des Theatertreffen-Blogs übernimmt Janis-El Bira, freier Autor u.a. für nachtkritik.de und Perlentaucher. Den Stückemarkt des Theatertreffens wird es 2016 – nach den Reformversuchen der letzten Jahre – in der Form von 2015 geben. Die Jury wurde schon im Oktober bekanntgegeben.

Das 53. Theatertreffen findet vom 6. bis zum 22. Mai 2016 in Berlin statt.

(geka / sle / ape)

 

Mehr zu Theatertreffen: Diese zehn wurden kürzlich von der nachtkritik.de-Userschaft in die Auswahl des virtuellen Theatertreffens 2016 geklickt. Und diese zehn waren letztes Jahr zum Theatertreffen der Berliner Festspiele eingeladen.

Eine Presseschau zur Auswahl des Berliner Theatertreffens 2016 gibt es hier.

 

 

Umfrage

 

 

 

Kommentare zur Auswahl auf Twitter

 

Kommentar schreiben